Office-Suite – Bürosoftware in einem Paket

Eine Office-Suite (auch Office-Paket) besteht aus den wichtigsten Büroanwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm, Personal Information Manager (PIM) und Datenbank.

Als erster Software-Hersteller brachte Microsoft am 1. August 1989 eine Office-Suite für den Macintosh heraus und bündelte dafür die zuvor nur einzeln erhältlichen Programme Word, Excel und PowerPoint. Das Gesamtpaket war deutlich günstiger als alle Einzelprogramme zusammen. Erst im Jahr darauf folgte Microsoft Office für Windows, das sich schnell als Standardpaket für Bürosoftware durchsetzte.

Die Konkurrenz ließ nicht lange auf sich warten: Lotus packte für Windows und OS/2 die Textverarbeitung Ami Pro, die Tabellenkalkulation 1-2-3, das Präsentationsprogramm Freelance Graphics und die Datenbank Approach zur Lotus SmartSuite zusammen, Novell folgte mit WordPerfect Office für Windows aus WordPerfect, Quattro Pro und Presentations. 1996 verkaufte Novell die Software an den Grafiksoftware-Spezialisten Corel, der das Paket aber nicht mehr in einer deutschsprachigen Fassung anbietet.

Der deutsche Hersteller Star Division entwickelte mit StarOffice ein plattformübergreifendes Office-Paket für Windows, OS/2 und diverse Unix-Systeme inklusive Linux. Eine Mac-Version kam nicht über das Beta-Studium hinaus. Im Jahr 1999 übernahm Sun Microsystems Star Division und gab den StarOffice-Quelltext als Open Source frei. Daraus entstand das kostenlose OpenOffice, das heute unter dem Dach der Apache Software Foundation (ASF) weiterentwickelt wird und für Windows, Linux und Mac OS X zum kostenlosen Download bereitsteht.

Heutzutage spielen neben Microsoft Office noch OpenOffice und dessen Abkömmling LibreOffice eine bedeutende Rolle. Auf dem Mac konkurriert Microsoft Office mit Apples iWork aus der Textverarbeitung Pages, der Tabellenkalkulation Numbers und dem Präsentationsprogramm Keynote. Unter Linux ist neben OpenOffice und LibreOffice die Calligra Suite weit verbreitet. Office-Apps für Android, iOS und Windows Phone dienen in erster Linie dazu, MS-Office-Dokumente anzuzeigen und kleinere Änderungen vorzunehmen.

comments_outline_white Thema kommentieren

Alle Beiträge zu: Office-Suite