WPA2

Um die übertragenen Daten in WLANs, also in lokalen Funknetzen zu sichern, werden sie verschlüsselt. Übertragungsmodalitäten und Verschlüsselungsart werden im Standard "Wi-Fi Protected Access 2" (WPA2) festgelegt. WPA2 galt bis Oktober 2017 – geeignet konstruierte Passwörter vorausgesetzt – als relativ sicher. Nach Entdeckung der KRACK-Sicherheitslücke mussten fast alle Hersteller Updates liefern. Es bleibt jedoch zu befürchten, dass viele eher unbeachtete Geräte (z.B. IoT) ungepatcht bleiben könnten.

comments_outline_white Kommentare lesen (1)

Top-Artikel

Alle Beiträge zu: WPA2