autonomes Fahren 2017-01-23T10:06:00+01:00 heise online https://www.heise.de/thema/autonomes-Fahren?view=atom "Autopilot 2": Tesla liefert neue Fahrassistenz-Software aus https://www.heise.de/newsticker/meldung/Autopilot-2-Tesla-liefert-neue-Fahrassistenz-Software-aus-3604826.html 2017-01-23T10:06:00+01:00 2017-01-23T10:06:00+01:00 Der Elektroautohersteller liefert ein Update seiner Fahrassistenz-Software aus. Unternehmens-Chef Elon Musk mahnt zur Vorsicht.

"Autopilot 2": Tesla liefert neue Fahrassistenz-Software aus

"Autopilot 2": Tesla liefert neue Fahrassistenz-Software aus

Der Elektroautohersteller liefert ein Update seiner Fahrassistenz-Software aus. Unternehmens-Chef Elon Musk mahnt zur Vorsicht.

US-Behörde zu tödlichem Tesla-Autopilot-Unfall: Anleitung lesen! https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Behoerde-zu-toedlichem-Tesla-Autopilot-Unfall-Anleitung-lesen-3603379.html 2017-01-20T08:11:00+01:00 2017-01-20T08:11:00+01:00 RTFM. Read the f...urnished manual. So lässt sich ein US-Untersuchungsbericht über den tödlichen Unfall eines Tesla im Autopilot-Modus zusammenfassen. Technische Fehlfunktion wurde keine gefunden, die Anleitung könnte aber besser sein.

US-Behörde zu tödlichem Tesla-Autopilot-Unfall: Anleitung lesen!

Tesla-Laden in Shanghai

RTFM. Read the f...urnished manual. So lässt sich ein US-Untersuchungsbericht über den tödlichen Unfall eines Tesla im Autopilot-Modus zusammenfassen. Technische Fehlfunktion wurde keine gefunden, die Anleitung könnte aber besser sein.

Swift-Entwickler über Wechsel von Apple zu Tesla: Arbeit an Autopilot "unwiderstehlich" https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Swift-Entwickler-ueber-Wechsel-von-Apple-zu-Tesla-Arbeit-an-Autopilot-unwiderstehlich-3601776.html 2017-01-18T17:27:00+01:00 2017-01-18T17:27:00+01:00 Chris Lattner hat sich zum unerwarteten Wechsel von Apple zu Tesla geäußert: Es sei an der Zeit, etwas anderes zu tun, als an Dev-Tools zu arbeiten. Zuvor gab es Spekulationen über die Beweggründe des wichtigen Swift-Entwicklers.

Swift-Entwickler über Wechsel von Apple zu Tesla: Arbeit an Autopilot "unwiderstehlich"

Tesla Autopilot

Chris Lattner hat sich zum unerwarteten Wechsel von Apple zu Tesla geäußert: Es sei an der Zeit, etwas anderes zu tun, als an Dev-Tools zu arbeiten. Zuvor gab es Spekulationen über die Beweggründe des wichtigen Swift-Entwicklers.

Renault POM: Open Source im Auto https://www.heise.de/make/meldung/Renault-POM-Open-Source-im-Auto-3599435.html 2017-01-18T07:39:00+01:00 2017-01-18T07:39:00+01:00 Renault und OSVehicle wollen Open Source im Automobilbereich vorantreiben und haben eine quelloffene, Twizy-basierte Plattform angekündigt.

Renault POM: Open Source im Auto

Renault POM: Open Source im Auto

Renault und OSVehicle wollen Open Source im Automobilbereich vorantreiben und haben eine quelloffene, Twizy-basierte Plattform angekündigt.

Autonome Autos lernen selbst https://www.heise.de/tr/artikel/Autonome-Autos-lernen-selbst-3596409.html 2017-01-17T06:00:00+01:00 2017-01-17T06:00:00+01:00 Techniken aus der Künstlichen Intelligenz, die etwa Computern beibringen, meisterhaft Go zu spielen, sollen bald auch bei selbstfahrenden Fahrzeugen verwendet werden.

Autonome Autos lernen selbst (Artikel)

Autonome Autos lernen selbst

Techniken aus der Künstlichen Intelligenz, die etwa Computern beibringen, meisterhaft Go zu spielen, sollen bald auch bei selbstfahrenden Fahrzeugen verwendet werden.

Nissan will autonomes Fahren auf Straßen in London testen https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nissan-will-autonomes-Fahren-auf-Strassen-in-London-testen-3597003.html 2017-01-16T11:59:00+01:00 2017-01-16T11:59:00+01:00 Ab Februar sollen auf öffentlichen Straßen der britischen Hauptstadt testweise autonome Autos aus Japan fahren.

Nissan will autonomes Fahren auf Straßen in London testen

Nissan will autonomes Fahren auf Straßen in London testen

Ab Februar sollen auf öffentlichen Straßen der britischen Hauptstadt testweise autonome Autos aus Japan fahren.

BMW: Autonome Autos brauchen Partnerschaften und Standards https://www.heise.de/newsticker/meldung/BMW-Autonome-Autos-brauchen-Partnerschaften-und-Standards-3596787.html 2017-01-16T09:58:00+01:00 2017-01-16T09:58:00+01:00 "Keiner ist so clever wie alle anderen um ihn herum", deshalb würden Kooperationen entscheidend sein, betonte BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich auf der Internet-Konferenz DLD in München.

BMW: Autonome Autos brauchen Partnerschaften und Standards

BMW: Autonome Autos brauchen Partnerschaften und Standards

"Keiner ist so clever wie alle anderen um ihn herum", deshalb würden Kooperationen entscheidend sein, betonte BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich auf der Internet-Konferenz DLD in München.

Autonomes Fahren: Apple, Uber, Lyft und Amazon im Beratungsausschuss des US-Verkehrsministeriums https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Autonomes-Fahren-Apple-Uber-Lyft-und-Amazon-im-Beratungsausschuss-des-US-Verkehrsministeriums-3595029.html 2017-01-12T18:16:00+01:00 2017-01-12T18:16:00+01:00 Das Department of Transportation hat ein Beratungsgremium eingerichtet, das sich mit den Auswirkungen der Automatisierung befasst, besonders bei Fahrzeugen und Flugobjekten. Darin sind auch IT-Unternehmen und Fahrdienste vertreten.

Autonomes Fahren: Apple, Uber, Lyft und Amazon im Beratungsausschuss des US-Verkehrsministeriums

Selbstfahrender Uber-Wagen

Das Department of Transportation hat ein Beratungsgremium eingerichtet, das sich mit den Auswirkungen der Automatisierung befasst, besonders bei Fahrzeugen und Flugobjekten. Darin sind auch IT-Unternehmen und Fahrdienste vertreten.

EU-Parlamentarier fordern "Kill-Schalter" für Roboter https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Parlamentarier-fordern-Kill-Schalter-fuer-Roboter-3594786.html 2017-01-12T16:04:00+01:00 2017-01-12T16:04:00+01:00 Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments will, dass "intelligente Maschinen" strenger reguliert werden. Es geht um ethische Standards und Haftung bei autonomen Autos genauso wie ums bedingungslose Grundeinkommen.

EU-Parlamentarier fordern "Kill-Schalter" für Roboter

EU-Parlamentarier fordern "Kill-Schalter" für Roboter

Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments will, dass "intelligente Maschinen" strenger reguliert werden. Es geht um ethische Standards und Haftung bei autonomen Autos genauso wie ums bedingungslose Grundeinkommen.

Persona Design https://www.heise.de/tr/blog/artikel/Persona-Design-3594149.html 2017-01-12T06:00:00+01:00 2017-01-12T06:00:00+01:00 Maschinen mit eigener Persönlichkeit sind mehr als Spielerei. Warum lächeln Autos eigentlich nie?

Persona Design

Maschinen mit eigener Persönlichkeit sind mehr als Spielerei. Warum lächeln Autos eigentlich nie?

LLVM/Swift: Chris Lattner wechselt von Apple zu Tesla https://www.heise.de/developer/meldung/LLVM-Swift-Chris-Lattner-wechselt-von-Apple-zu-Tesla-3593164.html 2017-01-11T09:53:00+01:00 2017-01-11T09:53:00+01:00 Der maßgeblich hinter der Entwicklung der Compiler-Infrastruktur LLVM und der Programmiersprache Swift stehende Entwickler wird neuer Vice President von Teslas Autopilot-Software.

LLVM/Swift: Chris Lattner wechselt von Apple zu Tesla

LLVM/Swift: Chris Lattner wechselt von Apple zu Tesla

Der maßgeblich hinter der Entwicklung der Compiler-Infrastruktur LLVM und der Programmiersprache Swift stehende Entwickler wird neuer Vice President von Teslas Autopilot-Software.

Das erste selbstfahrende Auto wird ein Lastkraftwagen https://www.heise.de/newsticker/meldung/Das-erste-selbstfahrende-Auto-wird-ein-Lastkraftwagen-3592372.html 2017-01-11T07:39:00+01:00 2017-01-11T07:39:00+01:00 US-Trucker erwarten, dass sich autonome Fahrzeuge zuerst als Nutzfahrzeuge durchsetzen werden. Ironischerweise soll das mehr Leute zum Beruf des LKW-Fahrers locken und so den Fahrermangel bekämpfen.

Das erste selbstfahrende Auto wird ein Lastkraftwagen

Luftaufnahme eines LKW auf einer Autobahn

US-Trucker erwarten, dass sich autonome Fahrzeuge zuerst als Nutzfahrzeuge durchsetzen werden. Ironischerweise soll das mehr Leute zum Beruf des LKW-Fahrers locken und so den Fahrermangel bekämpfen.

Googles autonome Autos sind nicht immer online https://www.heise.de/newsticker/meldung/Googles-autonome-Autos-sind-nicht-immer-online-3592661.html 2017-01-10T12:02:00+01:00 2017-01-10T12:02:00+01:00 "Unsere Wagen kommunizieren mit der Außenwelt nur, wenn es nötig ist, so dass es keine permanente Verbindung ins Auto gibt, die gehackt werden kann", sagte Waymo-Chef John Krafcik in einem Interview.

Googles autonome Autos sind nicht immer online

Googles autonome Autos sind nicht immer online

"Unsere Wagen kommunizieren mit der Außenwelt nur, wenn es nötig ist, so dass es keine permanente Verbindung ins Auto gibt, die gehackt werden kann", sagte Waymo-Chef John Krafcik in einem Interview.

Ein erster Blick auf den Elektro-Bulli Buzz von VW https://www.heise.de/newsticker/meldung/Ein-erster-Blick-auf-den-Elektro-Bulli-Buzz-von-VW-3591178.html 2017-01-09T18:34:00+01:00 2017-01-09T18:34:00+01:00 Nach dem I.D. Kleinwagen ist der Buzz I.D. die zweite Elektroauto-Studie von Volkswagen. Auf Wunsch fährt er vollautonom. Die Markteinführung peilt VW für 2022 an.

Ein erster Blick auf den Elektro-Bulli Buzz von VW

Ein erster Blick auf den Elektro-Bulli Buzz von WV

Nach dem I.D. Kleinwagen ist der Buzz I.D. die zweite Elektroauto-Studie von Volkswagen. Auf Wunsch fährt er vollautonom. Die Markteinführung peilt VW für 2022 an.

Empfindliche Strafandrohung für kalifornische Selbstfahr-Taxis https://www.heise.de/newsticker/meldung/Empfindliche-Strafandrohung-fuer-kalifornische-Selbstfahr-Taxis-3590850.html 2017-01-07T15:38:00+01:00 2017-01-07T15:38:00+01:00 Im Dezember beförderte der Fahrdienst-Vermarkter Uber in San Francisco Passagiere mit autonomen Taxis. Jetzt arbeitet man in Kalifornien an einem Gesetz, um solche ungenehmigten Fahrzeuge zu beschlagnahmen.

Empfindliche Strafandrohung für kalifornische Selbstfahr-Taxis

Kalifornien kassiert Ubers Sebstfahr-Autos

Im Dezember beförderte der Fahrdienst-Vermarkter Uber in San Francisco Passagiere mit autonomen Taxis. Jetzt arbeitet man in Kalifornien an einem Gesetz, um solche ungenehmigten Fahrzeuge zu beschlagnahmen.

Wunsch und Wirklichkeit: Autowelt sucht Weg in die Zukunft https://www.heise.de/newsticker/meldung/Wunsch-und-Wirklichkeit-Autowelt-sucht-Weg-in-die-Zukunft-3590201.html 2017-01-06T13:22:00+01:00 2017-01-06T13:22:00+01:00 Der Antrieb wird zur Nebensache, Fahrleistungen interessieren hier keinen. Zwar nehmen Autos auf der CES immer mehr Raum ein, doch die Themen könnten von Blech und Benzin kaum weiter entfernt sein. Es geht um künstliche Intelligenz und Infotainment.

Wunsch und Wirklichkeit: Autowelt sucht Weg in die Zukunft

Wunsch und Wirklichkeit: Autowelt sucht Weg in die Zukunft

Der Antrieb wird zur Nebensache, Fahrleistungen interessieren hier keinen. Zwar nehmen Autos auf der CES immer mehr Raum ein, doch die Themen könnten von Blech und Benzin kaum weiter entfernt sein. Es geht um künstliche Intelligenz und Infotainment.

Autonome Autos: Hyundai zeigt Prototyp eines hochautomatisierten Ioniq https://www.heise.de/newsticker/meldung/Autonome-Autos-Hyundai-zeigt-Prototyp-eines-hochautomatisierten-Ioniq-3589829.html 2017-01-06T08:49:00+01:00 2017-01-06T08:49:00+01:00 Bislang gehen Assistenzsysteme dem Fahrer nur zur Hand. Hyundai zeigt den Prototyp eines hochautomatisierten Fahrzeugs.

Autonome Autos: Hyundai zeigt Prototyp eines hochautomatisierten Ioniq

Hyundai zeigt Prototyp eines autonomen Ioniq

Bislang gehen Assistenzsysteme dem Fahrer nur zur Hand. Hyundai zeigt den Prototyp eines hochautomatisierten Fahrzeugs.

Mercedes: Zustellkonzepte mit Vans, Drohnen und Robotern https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mercedes-Zustellkonzepte-mit-Vans-Drohnen-und-Robotern-3589810.html 2017-01-06T06:20:00+01:00 2017-01-06T06:20:00+01:00 Mit "Vision Van" und "Mothership" zeigt Mercedes, wie der Paketzusteller in Zukunft unterwegs sein könnte. Die Transporter sollen sich emissionsfrei bewegen, Roboter übernehmen die Zustellung und schwärmen zu den Kunden aus.

Mercedes: Zustellkonzepte mit Vans, Drohnen und Robotern

Zustellkonzepte mit Vans, Drohnen und Robotern

Mit "Vision Van" und "Mothership" zeigt Mercedes, wie der Paketzusteller in Zukunft unterwegs sein könnte. Die Transporter sollen sich emissionsfrei bewegen, Roboter übernehmen die Zustellung und schwärmen zu den Kunden aus.

Der I.D. von Volkswagen soll ab 2025 autonom fahren https://www.heise.de/newsticker/meldung/Der-I-D-von-Volkswagen-soll-ab-2025-autonom-fahren-3589808.html 2017-01-06T06:14:00+01:00 2017-01-06T06:14:00+01:00 VWs I.D. soll ab 2020 auf der Größe eines Golfs soviel Platz wie ein Passat bieten, einen kräftigen Motor und eine ausreichende Reichweite haben. Ab 2025 soll er auch autonom fahren können.

Der I.D. von Volkswagen soll ab 2025 autonom fahren

Der I.D. von Vollkswagen soll ab 2025 autonom fahren

VWs I.D. soll ab 2020 auf der Größe eines Golfs soviel Platz wie ein Passat bieten, einen kräftigen Motor und eine ausreichende Reichweite haben. Ab 2025 soll er auch autonom fahren können.

Audi und Nvidia arbeiten an KI-Auto https://www.heise.de/newsticker/meldung/Audi-und-Nvidia-arbeiten-an-KI-Auto-3589599.html 2017-01-05T17:20:00+01:00 2017-01-05T17:20:00+01:00 Die Unternehmen wollen bis 2020 ein komplett per KI autonom fahrendes Fahrzeug auf die Strasse bringen.

Audi und Nvidia arbeiten an KI-Auto

Audi und Nvidia arbeiten an KI-Auto

Die Unternehmen wollen bis 2020 ein komplett per KI autonom fahrendes Fahrzeug auf die Strasse bringen.

Verbraucherschützer verreißen Dobrindts Gesetzentwurf zum automatisierten Fahren https://www.heise.de/newsticker/meldung/Verbraucherschuetzer-verreissen-Dobrindts-Gesetzentwurf-zum-automatisierten-Fahren-3589269.html 2017-01-05T15:16:00+01:00 2017-01-05T15:16:00+01:00 Falsche Haftungsregeln, zu ungenau, kein Datenschutz – Verbrauchervertreter lassen kaum ein gutes Haar an einem Referentenentwurf aus dem Verkehrsministerium zum autonomen Fahren.

Verbraucherschützer verreißen Dobrindts Gesetzentwurf zum automatisierten Fahren

Verbraucherschützer verreißen Dobrindts Gesetzentwurf zum automatisierte Fahren

Falsche Haftungsregeln, zu ungenau, kein Datenschutz – Verbrauchervertreter lassen kaum ein gutes Haar an einem Referentenentwurf aus dem Verkehrsministerium zum autonomen Fahren.

Mercedes: Was neuronale Netze im Auto leisten können und warum KI vielleicht scheitert https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mercedes-Was-neuronale-Netze-im-Auto-leisten-koennen-und-warum-KI-vielleicht-scheitert-3588654.html 2017-01-05T07:29:00+01:00 2017-01-05T07:29:00+01:00 Am Vorabend der offiziellen Messeeröffnung gab der Automobilhersteller Einblicke und Anregungen zum Trendthema Artificial Intelligence.

Mercedes: Was neuronale Netze im Auto leisten können und warum KI vielleicht scheitert

Mercedes: Was neuronale Netze im Auto leisten können und warum künstliche Intelligenz vielleicht scheitert.

Am Vorabend der offiziellen Messeeröffnung gab der Automobilhersteller Einblicke und Anregungen zum Trendthema Artificial Intelligence.

#heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome und Elektro-Autos – Wann kommt die Zukunft? https://www.heise.de/newsticker/meldung/heiseshow-ab-12-Uhr-live-Autonome-und-Elektro-Autos-Wann-kommt-die-Zukunft-3588400.html 2017-01-05T06:12:00+01:00 2017-01-05T06:12:00+01:00 Autonome Fahrsysteme und Elektroautos erobern wieder die Elektronikmesse CES in Las Vegas, aber auf deutschen Straßen bleiben sie die Ausnahme. Wie der Stand der Dinge ist und die Erwartungen aussehen, besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome und Elektro-Autos – Wann kommt die Zukunft?

#heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome Systeme – Auf dem Weg zu Skynet?

Autonome Fahrsysteme und Elektroautos erobern wieder die Elektronikmesse CES in Las Vegas, aber auf deutschen Straßen bleiben sie die Ausnahme. Wie der Stand der Dinge ist und die Erwartungen aussehen, besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

BMW will 40 autonome Autos mit Intel und Mobileye testen https://www.heise.de/newsticker/meldung/BMW-will-40-autonome-Autos-mit-Intel-und-Mobileye-testen-3588416.html 2017-01-04T16:59:00+01:00 2017-01-04T16:59:00+01:00 Im zweiten Halbjahr 2017 sollen in den USA und in Europa 40 autonome Autos fahren, für die BMW mit Mobileye und Intel kooperiert.

BMW will 40 autonome Autos mit Intel und Mobileye testen

BMW will 40 autonome Fahrzeuge mit Intel und Mobileye testen

Im zweiten Halbjahr 2017 sollen in den USA und in Europa 40 autonome Autos fahren, für die BMW mit Mobileye und Intel kooperiert.

Elektro-Auto: Chrysler entwickelt elektrischen Minivan für die Generation Y https://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektro-Auto-Chrysler-entwickelt-elektrischen-Minivan-fuer-die-Generation-Y-3587672.html 2017-01-04T12:11:00+01:00 2017-01-04T12:11:00+01:00 Millennials sollen Autos kaufen wie Smartphones. Dafür will Fiat Chrysler mit einem neuen Konzept sorgen.

Elektro-Auto: Chrysler entwickelt elektrischen Minivan für die Generation Y

Elektroauto: Chrysler stellt elektrischen Minivan-Prototypen mit Schiebetüren vor

Millennials sollen Autos kaufen wie Smartphones. Dafür will Fiat Chrysler mit einem neuen Konzept sorgen.

"Statistisch gesehen": Wollen die Deutschen autonome Autos? https://www.heise.de/newsticker/meldung/Statistisch-gesehen-Wollen-die-Deutschen-autonome-Autos-3587442.html 2017-01-04T10:16:00+01:00 2017-01-04T10:16:00+01:00 Die Entwicklung autonomer Autos schreitet rasant voran und immer mehr Unternehmen beteiligen sich. Aber warten die Menschen überhaupt darauf? Was jedenfalls die Hoffnungsvollen mit der gewonnenen Freiheit machen wollen, zeigt die Infografik.

"Statistisch gesehen": Wollen die Deutschen autonome Autos?

"Statistisch gesehen": Wollen die Deutschen autonome Autos?

Die Entwicklung autonomer Autos schreitet rasant voran und immer mehr Unternehmen beteiligen sich. Aber warten die Menschen überhaupt darauf? Was jedenfalls die Hoffnungsvollen mit der gewonnenen Freiheit machen wollen, zeigt die Infografik.

Kartendienste: Intel steigt bei Here ein https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kartendienste-Intel-steigt-bei-Here-ein-3587316.html 2017-01-04T06:12:00+01:00 2017-01-04T06:12:00+01:00 Der US-Chiphersteller wird neben Audi, BMW und Daimler vierter großer Anteilseigner des Kartenspezialisten. Die Zusammenarbeit soll über den Bereich des Autonomen Fahrens hinausgehen.

Kartendienste: Intel steigt bei Here ein

Kartendienste: Intel steigt bei Here ein

Der US-Chiphersteller wird neben Audi, BMW und Daimler vierter großer Anteilseigner des Kartenspezialisten. Die Zusammenarbeit soll über den Bereich des Autonomen Fahrens hinausgehen.

Rohstoff-Förderung ohne Menschen https://www.heise.de/tr/artikel/Rohstoff-Foerderung-ohne-Menschen-3586658.html 2017-01-04T06:00:00+01:00 2017-01-04T06:00:00+01:00 Der größte Kostenblock bei der Förderung von Öl und anderen Rohstoffen ist menschliches Personal. Bergbau-Unternehmen setzen deshalb zunehmend auf automatisierte Fahrzeuge und Geräte.

Rohstoff-Förderung ohne Menschen (Artikel)

Rohstoff-Förderung ohne Menschen

Der größte Kostenblock bei der Förderung von Öl und anderen Rohstoffen ist menschliches Personal. Bergbau-Unternehmen setzen deshalb zunehmend auf automatisierte Fahrzeuge und Geräte.

Elektroautos: Ford nennt erste Einzelheiten seiner E-Offensive https://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektroautos-Ford-nennt-erste-Einzelheiten-seiner-E-Offensive-3587201.html 2017-01-03T18:37:00+01:00 2017-01-03T18:37:00+01:00 Ehrgeizige Pläne hat der US-Autohersteller Ford. 13 Autos mit Elektroantrieb sollen in den nächsten fünf Jahren erhältlich sein. Nun nannte Ford erste Details.

Elektroautos: Ford nennt erste Einzelheiten seiner E-Offensive

Elektroautos: Ford nennt erste Einzelheiten seiner E-Offensive

Ehrgeizige Pläne hat der US-Autohersteller Ford. 13 Autos mit Elektroantrieb sollen in den nächsten fünf Jahren erhältlich sein. Nun nannte Ford erste Details.

Mercedes darf in Baden-Württemberg autonome Autos auf öffentlichen Straßen testen https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mercedes-darf-in-Baden-Wuerttemberg-autonome-Autos-auf-oeffentlichen-Strassen-testen-3586155.html 2017-01-03T11:18:00+01:00 2017-01-03T11:18:00+01:00 Mercedes-Benz will neueste Sensorgenerationen sowie das Betriebssystem DAVOS intensiv im realen Verkehr erproben.

Mercedes darf in Baden-Württemberg autonome Autos auf öffentlichen Straßen testen

Mercedes darf in Baden-Württemberg autonome Autos auf öffentlichen Straßen testen

Mercedes-Benz will neueste Sensorgenerationen sowie das Betriebssystem DAVOS intensiv im realen Verkehr erproben.