Florian Rötzer

Florian Rötzer, geb. 1953, hat nach dem Studium der Philosophie als freier Autor und Publizist mit dem Schwerpunkt Medientheorie und -ästhetik in München und als Organisator zahlreicher internationaler Symposien gearbeitet.

Seit 1996 ist er Chefredakteur des Online-Magazins Telepolis und Herausgeber der Telepolis-Buch- und eBookreihe.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a.:

  • "Denken, das an der Zeit ist", Frankfurt a.M. 1987;
  • "Französische Philosophen im Gespräch", München 1987;
  • "Ästhetik des Immateriellen", Kunstforum International Bd. 97 (1988) und Bd. 98 (1989);
  • "Digitaler Schein", Frankfurt a.M. 1991;
  • "Cyberspace. Auf dem Weg zum digitalen Gesamtkunstwerk" (Hg., mit P. Weibel), München 1993;
  • "Die Telepolis. Urbanität im digitalen Zeitalter", Mannheim 1995;
  • "Digitale Weltentwürfe", München 1998;
  • "Ressource Aufmerksamkeit", Kunstforum International Bd. 148 (1999);
  • "Megamaschine Wissen", Frankfurt a.M./New York 1999;
  • "Cyberhypes" (Hg., mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2001;
  • "TerrorMedienKrieg" (Hg., mit G. Palm), Heidelberg 2002.;
  • "Medien der Gewalt" (Hg.), Heidelberg 2002;
  • "Renaissance der Utopie" (Hrsg. mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2004;
  • Vom Wildwerden der Städte, Basel 2006,
  • Ist das Leben ein Spiel, Köln 2013.
  1. Der Islamische Staat setzt zunehmend Drohnen als Anschlagsmittel ein

    Im Zuge des Antiterrorkriegs in Syrien und im Irak hat der IS käufliche Minidrohnen massenweise in Waffen verwandelt. Die Frage ist nur, wann dies erstmals auch in den Westlichen Ländern geschehen wird

    • Florian Rötzer
    • 16
  2. Nato nutzt Ransomware-Angriff

    Nato-Generalsekretär Stoltenberg fordert den Ausbau der Cyber-Verteidigung und erinnert, dass ein Cyberangriff Artikel 5 auslösen kann

    • Florian Rötzer
    • 123
  3. In Dubai werden autonome Polizeifahrzeuge eingesetzt

    Der Sicherheitsroboter auf vier Rädern kann auch eine Drohne aufsteigen lassen, mit Gesichtserkennung sollen Verdächtige in der Smart City Dubai identifiziert werden

    • Florian Rötzer
    • 27
  4. USA: Mit der Manipulation von Wahlbezirken lassen sich Wahlen gewinnen

    Nach einer Analyse waren die Republikaner bei den Kongresswahlen klar im Vorteil, weil sie stärker manipulieren konnten, ohne dass die Russen darauf einen Einfluss hatten

    • Florian Rötzer
    • 50
  5. Für die Russen ist Stalin die herausragendste Persönlichkeit

    Seit 2008 hat Stalin Lenin überrundet, Putin holt auf

    • Florian Rötzer
    • 300
  6. Auf US-Flughäfen werden nun auch Bücher kontrolliert

    Neue Computertomografen werden für das Handgepäck getestet, Bücher und Lebensmittel müssen in einen Extrakorb gelegt werden

    • Florian Rötzer
    • 137
  7. Trumps Anti-Einwanderungspolitik

    Die Zahl der anerkannten Flüchtlinge wurde halbiert, die der Verhaftungen und Abschiebungen von undokumentierten Flüchtlingen ist gestiegen

    • Florian Rötzer
    • 91
  8. Ist al-Baghdadi tot und der IS enthauptet?

    Aus Russland kommen widersprüchliche Äußerungen, derweil beginnen die Überlegungen, wer an seine Stelle rücken könnte

    • Florian Rötzer
    • 34
  9. Jugendliche bewegen sich so wenig wie 60-Jährige

    In den USA grassiert weiter die Fettleibigkeit

    • Florian Rötzer
    • 112
  10. Containerschiff war bei Kollision mit dem US-Zerstörer auf Autopilot

    Neben dem Versagen des digitalen Autopiloten ist ungeklärt, warum vom US-Zerstörer das Containerschiff nicht registriert wurde

    • Florian Rötzer
    • 267
  11. USA führen seit 16 Jahren Krieg - gegen die für 9/11 verantwortliche al-Qaida und Saddam Hussein

    Barack Obama suchte nach einer neuen Kriegsermächtigung (AUMF), der Kongress weigerte sich, zwei Senatoren haben einen Vorschlag für eine neue gegen die Taliban, al-Qaida und den IS vorgelegt

    • Florian Rötzer
    • 95
  12. Eine überwältigende Mehrheit der Russen vertraut Putins Außenpolitik

    Bei innenpolitischen Themen sieht es anders aus, allerdings ist Putins Ansehen im Vergleich zu dem von Trump stabil

    • Florian Rötzer
    • 205
  13. US-Soldaten verhören Gefangene in Geheimgefängnissen im Jemen

    USA kooperieren mit den von den UAE finanzierten Söldnermilizen und verhören Gefangene, sollen aber mit der dort praktizierten Folter nichts zu tun haben

    • Florian Rötzer
    • 29
  14. Die Angst wächst bei den Amerikanern

    Hinter der wachsenden Angst vor Terroranschlägen könnte auch die Verunsicherung stehen, die aus der Politik Trumps hervorgeht

    • Florian Rötzer
    • 63
  15. Al Tanf: Schlacht um syrisch-irakischen Grenzübergang in der Wüste

    Nachdem die Macht des Islamischen Staats schwindet, schaukeln sich die Kämpfe um die Aufteilung Syriens und strategisch wichtige Regionen auf

    • Florian Rötzer
    • 130
Anzeige