Die Megabit-Bombe

Essays zum Hyperspace

Print

  • Heise Medien
  • ISBN 3-936931-00-3
  • 192Seiten
  • Nur noch gebraucht erhältlich.

Stanislaw Lem ist einer der meistübersetzten polnischen Gegenwartsschriftsteller und einer der bekanntesten Science-Fiction-Autoren der Welt. Schon früher eher ein Wissenschaftsphilosoph, der seine Überlegungen in das Gewand von Erzählungen hüllte, interessierte er sich immer für die Entwicklung der Wissenschaften und der Technik mit ihren sozialen Folgen.

Seit einigen Jahren nun schreibt Lem keine Romane und Erzählungen mehr, sondern widmet sich ganz dem Essay, der ihm einen ebenso grossen Spielraum lässt, seinen Erkundungen im Bereich der Technoevolution nachzugehen.

Lem setzt sich in diesem Essay-Band, der im Polnischen unter dem Titel "Bomba Megabitowa" erschienen ist, vor allem mit den Schattenseiten der Informationstechnologie auseinander.In seinen insgesamt 32 Beiträgen beschäftigt er sich eingehend mit der Kehrseite des technologischen Fortschritts, mit Infoterrorismus, mit dem Zusammenhang von Medien und Drogen, mit "Phantomatik" oder mit einer Metainformationstheorie.

Stets mit der unverkennbaren Portion Humor gewürzt, bietet er dem Leser einen ungewohnten Blickwinkel auf die Technologien, der zum Nachdenken anregt - und vielleicht neue Einsichten bringt.

Anzeige