100 Milliarden Dollar - Gates wird immer reicher

Jede Stunde 4,5 Millionen Dollar mehr

Bill Gates ist nicht nur der mit weitem Abstand reichste Mensch der Erde, sondern dank der steigenden Aktienwerte ist er jetzt auch der erste, dessen Vermögen die Marke von 100 Milliarden Dollar überschritten hat. Allein letzte Woche wuchs sein 21-prozentiger Aktienanteil an Microsoft um eine Milliarde Dollar.

Mittlerweile hat das persönliche Vermögen von Gates, wie der Telegraph berichtet, das Bruttosozialprodukt von den meisten Staaten der Erde überschritten. Nur die reichsten 18 Staaten liegen noch vor ihm, wenn sein Reichtum allerdings weiter wie bislang zunimmt, nämlich mit einer jährlichen Wachstumsrate von 61 Prozent, dann würde er schon im Jahr 2004 der erste Billionär sein, also ein Vermögen von 1 000 000 000 000 Dollar besitzen. Aktienkurse können sich allerdings bekanntlich auch schnell ändern, so daß sein Vermögen ebenso schnell einmal um einige Milliarden weniger werden kann. Noch aber wird Gates mit jeder Stunde allein durch seine Microsoft-Aktien um mehr als 4,5 Millionen Dollar reicher. Aber er hat auch noch einige Milliarden in andere Unternehmen investiert, beispielsweise in Teledisc oder in einige Bio-Tech-Firmen.

Für seinen Reichtum lebt Gates relativ bescheiden. Die größte Ausgabe mit 56 Millionen war bislang sein Haus am Lake Washington. 30 Millionen gab er für den Leonardo da Vinci Codex aus. Neben ein paar Porsches hat er sich kürzlich erst ein Privatflugzeug gekauft.

Angeblich will Gates sein ganzes Vermögen wieder in Form von Stiftungen und Schenkungen zurückgeben. Nur 10 Millionen will er seiner Familie vererben. Da wird er wahrscheinlich noch innerfamiläre Schwierigkeiten kriegen. Schon jetzt ist er allerdings, ohne daß dies seinen Reichtum beeinträchtigt hat, der weltweit größte Spender. Zu Beginn des Jahres hat er seinen beiden Stiftungen 3,3 Milliarden vermacht - und jetzt immerhin 1,5 Millionen für die Hilfe von Kosovo-Flüchtlingen.

Bill Gates Personal Wealth Clock (Florian Rötzer)

Anzeige