Auf ein Neues! Es kann nur lustiger werden mit Pirrinci, Pariser-Brillant-Bomben und dem warmen Putin-Duft

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Mit Volldampf und mit vermutlich müden Gliedern starten wir heute ins Neue Jahr. Das letzte war ja schon arg verbraucht mit Kriegen, Terror und Finanzkrisen. Und so lassen wir es jetzt auch hier mächtig krachen: Video ab!. Auch die anderen Filme im Kanal von Sliviki Show sind mindestens einen Blick wert beispielsweise dieser.

Apropos Feuerwerk: Eine geniale Idee von Aldi Süd war es ohne Zweifel ein "Premium-Familien-Sortiment" aus Krachern ausgerechnet Paris zu nennen. Allein schon die enthaltenden "7 Brilliant-Bomben-Raketen (made in Germany)" sorgten bestimmt für echtes Paris-Feeling.

Ansonsten war YouTube diese Woche mit Weihnachtsvideos quasi überschwemmt. Ein paar nette waren allerdings schon dabei - beispielsweise diese Star-Wars-Lichtshow, dieser Handstand auf einem Hoverboard, der erste und letzte Drohnenflug, die falsche Version, späte Rache und die Klassiker Der ewige Weihnachtsbaum, Der Baum nadelt sowie Gefälschte Weihnachtsmänner.

So, jetzt sind wir reif für eine Therapie, und dann folgt die Werbung. Noch mehr japanische Werbung gibt es hier. Nun haben wir etwas für unsere Putin-Freunde: das russische Parfüm "Leaders Number One". Es verspricht einen "warmen Duft mit Struktur". Es ist weich, kräftig und kompakt - eben genau wie Putin. Mehr dazu in diesem Text.

Damit sind wir bei unseren Lesertipps. Empfohlen wird: der deutsche ESC-Beitrag 2016, kurze Ohnmacht, Geigen lernen, Star-Wars-Kritik und noch mal Werbung.

Zum Schluss unser Schnelldurchlauf: Wetterpannen, WTF 2015, nettes Spielzeug, Pferdemaske, Tom Jones und Janis Joplin, Pornostars, Pirinccis Verschwulung, vermülltes All, Super Mario, das Wifi-Passwort. Und den Schlusspunkt setzt aus bekanntem Grund Motörhead.

Anzeige