Der ultimative Geek-Filmcanon

50 Filme, in denen Computer oder Gadgets eine entscheidende Rolle spielen

Roboter haben die Filmschaffenden immer schon fasziniert, und so hat die Website Roboticstrends keine Schwierigkeiten, 100 Filme mit Robotern zu finden. Bei Computern ist es nicht ganz so einfach. Deswegen beschränkten wir uns auf die 50, in denen Elektronengehirne nicht nur vorkommen, sondern auch entscheidend am Plot mitwirken dürfen. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Originaltitel
.com for Murder

Erschienen
2002

Inhalt
Eine Frau, die in ein Haus mit einem Computer zieht, gerät in Gefahr, als sie beim Internetzugang die Identität der vorherigen Besitzerin annimmt.

Regie/Darsteller
R: Nico Mastorakis, D: Nastassja Kinski, Nicolette Sheridan, Huey Lewis


Originaltitel
2001 - A Space Odyssey

Erschienen
1968

Inhalt
Zwei Astronauten folgen dem Signal eines außerirdischen Quaders zum Jupiter. Einer kommt dabei um, der andere bleibt dort. Dass HAL je einen Buchstabe vor IBM liegt, war keine Absicht. Es ist das Akronym für Heuristic ALgorithmic Computer.

Regie/Darsteller
R: Stanley Kubrick


Originaltitel
2010

Erschienen
1984

Inhalt
Eine Gruppe von Wissenschaftlern versuchen das Rätsel zu lösen, warum die Mission in "2001" schief ging und reist dafür zum Jupiter. HAL wird in diesem Film standesgemäß rehabilitiert.

Regie/Darsteller
R: Peter Hyams, D: Roy Scheider, John Lithglow, Helen Mirren


Erschienen
1998

Inhalt
Ein Hacker meint, hinter eine globale Verschwörung zu kommen und gerät in die Fänge des KGB. Nach einer realen Geschichte, die jedoch - glaubt man wirklichen Insidern - ganz anders abgelaufen ist.

Regie/Darsteller
R: Hans-Christian Schmid, D: August Diehl, Fabian Busch, Dieter Landuris


Originaltitel
The 13th Floor

Erschienen
1999

Inhalt
Ein Mann findet heraus, dass er sich eigentlich nur in einer computergenerierten Realität befindet. Am Ende gibt es eine Überraschung…

Regie/Darsteller
R: Josef Rusnak, D: Armin Mueller-Stahl, Craig Bierko, Gretchen Mol


Originaltitel
Office Space: Work sucks

Erschienen
1999

Inhalt
Ein Mitarbeiter einer großen Computerfirma bleibt im Zustand der Hypnose, als während der Sitzung sein Therapeut stirbt. Der Film führte zu einem Run auf rote Hefter einer bestimmten Marke, die als Zeichen der Rebellion benutzt wurden.

Regie/Darsteller
R: Mike Judge, D: Ron Livingston, Jennifer Aniston, Gary Cole


Originaltitel
Animatrix

Erschienen
2003

Inhalt
Neun Kurzfilme von sieben Regisseuren rund um das Matrix-Universum


Originaltitel
Assassins

Erschienen
1995

Inhalt
Ein Profi-Killer rettet einer Frau das Leben und kommt dahinter, wer sein wirklicher Widersacher ist. Beide Hauptdarsteller bekommen ihre Aufträge über ein Chat-System. Bei genauem Hinhören passen Buchstaben und Tippgeräusche nicht immer zusammen.

Regie/Darsteller

R: Richard Donner, D: Sylvester Stallone, Juliane Moore, Antonia Banderas


Originaltitel
Avalon

Erschienen
2001

Inhalt
In einer schlimmen Zukunft spielen die Menschen verbotene Videospiele. Eine junge Frau versucht, in ein geheimes Level zu gelangen.

Regie/Darsteller
R: Mamoru Oshî, D: Malgorzata Foremniak, Wladyslaw Kowalski, Jerzy Gudejko


Originaltitel
Electric Dreams

Erschienen
1984

Inhalt
Ein Heimcomputer reagiert eifersüchtig, als sein Besitzer eine reale Freundin kennenlernt. Der Schauspieler, der den Computer sprach, wurde in eine Box eingesperrt, um den Mitspielern nicht die Illusion zu nehmen, dass sie mit dem Rechner ("Edgar") reden. Musik: Giorgio Moroder.

Regie/Darsteller
R: Steve Baron, D: Virginia Madson, Lenny von Dohlen, Maxwell Caulfield


Kommentare lesen (153 Beiträge)
Anzeige