Die Hitzewelle, der letzte heiße Scheiß und Trumps Abgang

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Und nun das Wetter. Bei uns in Norddeutschland war es dagegen zuletzt so kühl, dass wir tatsächlich (Öko-Polizei, bitte weghören!) zwei Tage lang die Heizung angestellt haben. Und natürlich fiel uns dazu sofort dieses wunderbare Lied von Karl Arsch ein. Aber nach der Hitzewelle ist ja bekanntlich vor der Hitzewelle. Und die kommt bestimmt. Nicht wahr, Herr Kachelmann?

Fast hätten wir den letzten heißen Scheiß im Netz verschlafen: die Bottle Cap Challenge. Aber inzwischen hat der Ozzy Man gleich zwei Filmchen dazu veredelt: Film 1 und Film 2. Auch Robert Lewandowski macht bei dem Spaß mit - mit einer Flasche Champagner. Genau wie dieser Artist und viele andere mehr.

Und jetzt hat der größte Präsident aller Zeiten seinen Auftritt und seinen Abgang. Eine ganz miese Woche hatte auch der nette Modekasper Guido Maria Kretschmer. Gleich zwei schwere Schicksalsschläge in so kurzer Zeit muss man erst einmal weglächeln. Auch der Besuch dieser beiden Thailänderinnen in London verlief anders als geplant. Und einen "Trump in Asia" haben wir noch.

Achtung, Breaking News: "Alles Vollidioten außer Ihnen". Um das zu bestätigen, muss man sich nur dieses Video anschauen oder eBay-Kleinanzeigen lesen. Und übrigens, der erste "Tatort" nach der Sommerpause kommt aus Kassel. Der Trailer ist jedenfalls sehr vielversprechend.

Damit sind wir schon bei der Leserpost. Empfohlen werden der Tornado von Pforzheim, russischer Blitzer, Fuck you, der Stromboli, Unterwasser-Rolltreppe und Big Game.

Zum Schluss unser Schnelldurchlauf: Vorurteile verfilmt, Geldsegen, Burger Stop Motion, toller Lifehack, Iran vor 1979, Spinne vs. Kakerlake, Humanizing Mario, lustige Tiere, Chernobyl in a nutshell, Mann vs. Schlange, So ein Scheiß: Eis. Und den Schlusspunkt setzt ein trauriges Lied. (Ernst Corinth)