Die Krim-Separation von 2014

Fussnoten

1

Vgl. Hans-Jürgen Schlochauer, Herbert Krüger, Hermann Mosler und Ulrich Scheuner, Wörterbuch des Völkerrechts, Bd. 1, 2. Aufl., Berlin 1960, S. 68 ff. Siehe auch: Wikipedia, Annexion, 12.1.2019.

2

Dazu: Wolfgang Bittner, Die Eroberung Europas durch die USA, Westend Verlag, Frankfurt am Main 2017, Seiten 22f, 80ff, 117, 135, 154.

3

Schon am 13. Dezember 2013 renommierte Victoria Nuland, in Washington damit, dass die USA mehr als fünf Milliarden Dollar für den "Regime Change" in der Ukraine investiert hätten. Vgl. Wolfgang Bittner, Die Eroberung Europas durch die USA, Westend Verlag, Frankfurt am Main 2017, S. 18 i.V.m. S. 17 Fn. 16.

4

Vgl. Eckart Spoo, Faschismus ist tabu, Ossietzky, 18/2014, S. 613-615, 614. Siehe auch: Benjamin Bidder, Abgehörtes Timoschenko-Telefonat, Dem Drecksack in die Stirn schießen, , 12.1.2019.

5

Vgl. Andreas Förster, Rechte Parteien Ukraine. NPD und Swoboda gegen Europa, 9.3.2014, , 12.1.2019. Tjagnibok ist weiterhin Fraktionsvorsitzender seiner Partei im ukrainischen Parlament.

6

Im Budapester Memorandum von 1994 garantierte Russland der Ukraine im Gegenzug zu deren Atomwaffenverzicht die bestehenden Grenzen. Die USA pochen auf diese Vereinbarung, obwohl sie selber immer wieder das Völkerrecht missachten, Verträge brechen und sich in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einmischen.

zurück zum Beitrag
Anzeige