Die Website des Bekennerschreibens

Das Bekennerschreiben für die Londoner Terroranschläge tauchte auf einer Webseite eines in London lebenden arabischen "Dissidenten" auf, der auch al-Qaida-Mitglied sein soll

Das von der BBC und Spiegel-Online als Bekennerschreiben des Londoner Terroranschlags gewertete Web-Dokument wurde auf einer Seite - www.qal3ah.net – veröffentlicht, die dem vermeintlichen al-Qaida-Mitglied Sa'd Al-Fagih zugeordnet werden. Er wird verdächtigt, Mitte der 90er Jahre zur logistischen Unterstützung unter anderem bei den Bobenanschlägen auf US-Botschaften in Afrika mitgewirkt und in Kontakt mit bin Laden gestanden zu haben, und gilt als Hintermann von einer Reihe von Webseiten und Foren, die den globalen Dschihad unterstützen.

Als saudischer Dissident, der in London lebt, hatte sich Saad al-Faghi durchaus einen Namen gemacht und tauchte vor und nach dem 11.9. in Medien des öfteren als Experte und Gesprächspartner in Sachen islamistischer Terrorismus auf. Neben den unter „Al-Qal3ah“ - „Die Burg“ - firmierenden Online-Angeboten (www.al-qal3ah.com, www.al-qal3ah.net, www.qal3ah.biz www.qal3ah.info …) oder http://www.islahi.net/ (Movement for Islamic Reform in Arabia) sind die Domains für weitere Seiten auf Al-Fagih oder die mit ihm verbundene Hilfsorganisation MIRA angemeldet. So auch www.zuair.com und www.zuair.net, die sich für Befreiung des Mullahs Said bin Mubarek Zuair einsetzen. Die Administrator- Adresse für zuiar.com lautet:

Al-Fagih, Saad tech37@lycos.co.uk
21 Blackstone Road
London, NW2 6DA

Für zuair.net:

Qalaah, Qalaah tech37@lycos.co.uk
Hmdan street
abu dhabi, 25852

Bei „Saad Al-Fagih“ in London und „Qalaah“ in Abu Dhabi scheint es sich also um dieselbe Person zu handeln, zumindest haben sie dieselbe Email-Adresse. Auch für die „al-qal3ah“-Seiten, auf denen das „Bekennerschreiben“ der Londoner Anschläge erschien, findet sich die Adresse in Abu Dhabi und die hat die EWmail-Adresse tech37@lycos.co.uk.

Die „Society for Internet Research“ bemerkt dazu weiter: den Betreiber ermittelt:

Note the Qalaah name and tech37@lycos.co.uk email address which we have previously linked to Al-Fagih via the whois information for the zuair domains. The following companies are involved in providing services to Mr. Al-Fagih:

United States - web servers: Everyone's Internet, Houston, TX

Canada - domain name registrar: Tucows, Inc., Toronto, ON

United Kingdom - domain name registration service: PIPEX Communications Hosting Ltd (dba 123-reg.co.uk), Nottingham

Germany - email for Al-Fagih: Lycos Europe GmbH, Gutersloh

Vorausgesetzt, das Bekennerschreiben ist echt, dann kann ein seit langem verdächtigter Dschihadist wie Al-Faghi in aller Seelenruhe seine Websites bei einem texanischen Provider betreiben und seine Domains und Postadressen in England registrieren, während er seine Emails über einen deutschen Anbieter verschickt.

Kommentare lesen (491 Beiträge)
Anzeige