Ein ungewöhnlicher deutsch-türkischer Dialog

Ein erfolgreiches YouTube-Video nutzt die Brandkatastrophe in Ludwigshafen, um Hass zu schüren

Die Brandkatastrophe in Ludwigshafen kann einen betroffen machen, man kann mit den Angehörigen trauern und man kann bei YouTube ein Video mit der Absicht veröffentlichen, Hass zu schüren. Genau das hat vor vier Tagen ein YouTube-Nutzer namens fIpilotuefe getan. In dem Video, das vermutlich in der Türkei hergestellt wurde, heißt es nun: „Baby Killer Germany“. Und obwohl die Brandursache noch nicht geklärt ist, steht für den Videomacher eindeutig fest, dass deutsche Nazis verantwortlich sind.

Auch die Beschreibung zu dem Video ist nicht ohne. Verfasst in einem englisch-türkisch-deutschem Kauderwelsch werden wüste Beschimpfungen ausgestoßen. Deutschland mit Terrorismus, der kurdischen PKK und komischerweise auch der baskischen ETA gleichgesetzt. Und am Schluss folgt eine offene Drohung: „Deutsche Neonazis setzten in Ludwigshafen 9 Menschen davon 5 Kinder türkischer Herkunft in brand. Dafür werden IHR Neonazis bezahlen!“

Und das Video ist vor allem äußerst erfolgreich. In nur drei Tagen haben sich den kurzen Film schon fast 240.000 Leute angeschaut und dazu rund 9.500 Kommentare verfasst. Obwohl die schlimmsten inzwischen offenbar gelöscht wurden (eine Auswahl davon gibt es hier, hat sich dort inzwischen eine hasserfüllte Debatte entwickelt zwischen meist Deutschen und Türken.

Dazu ein paar Beispiele:

germans burnt 9 people like the jews in 2 world war!!! all germans are against that turkish minister going to visit the house. the germans they we dont want a turkish president in our country. Germans are all nazis.

"Die Nazis bereiten Grossangriff auf Türken vor. Jeder sollte sich jetzt bewaffnen und sein haus und familie schutzen!"

"fuck germany! down with nazi europe!"

"Wir sollen uns verpissen - ok, einverstanden. Aber nicht, damit so was auch niet mehr passiert, sondern damit Eure Bundesskandalerin Amgele Dargele Merkele ihrer Grossmutter Muschi sieht und dann das Geschäftsleben in Deutschland pleite macht."

"du kartoffel ihr könnt ja sowieso nur kartoffeln und schwein fressen gut das du es zugeben kannst du tust mir echt leid du bist kein mensch echt solche wie dich würd ich auch sehr sehr sehrrrrrrr gerne verbrennen ich wünschte du wärst auch dort in den flammen drin du scheiß deutsche echt schwuchtel"

Ein recht ungewöhnlicher deutsch-türkischer Dialog, der auch von deutscher Seite mit stahlharter Haltung geführt wird:

"Scheiß Türken kommen nach Deutschland weil sie in ihren Land keine Zukunft haben. Aber hier dan das große maul aufreißen ich hoffe ihr eselficker werdet mal alle hier verrecken ich hätte als Feuerwehrmann nix getan verbrennt doch es müssen noch mehr Häuser brennen."

"Dumm nur, daß alle Brandopfer Aleviten waren. Denen wird in der Türkei auch schon mal von der sunnitischen Mehrheit das ein- oder andere Haus abgefackelt. Die Krokodilstränen der türkischen Presse sind einfach nur scheinheilig."

Vieles davon mag pubertäres Geschwätz sein. Dennoch scheint eines sicher: Das Video hat seinen Zweck erfüllt. Und es ist leider ganz offensichtlich auf äußerst fruchtbaren Boden gefallen. (Ernst Corinth)

Anzeige