Es weihnachtet mit Dieter Nuhr, Martin Sonneborn und dem Kapuzenmann

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Das hat uns noch gefehlt: die Bongo-Cat-Version von "Last Christmas". Und mit diesen vertrauten Klängen eröffnen auch wir die Vorweihnachtszeit.

Als erstes schicken wir einen Amerikaner auf seinen ersten Weihnachtsmarkt, dann folgt fast schon ein Klassiker von Ruthe.de und dann geht’s ab in den Schnee, jedenfalls für diese Katzen.

Und da die Weihnachtszeit auch das Fest des Konsums ist, passt ganz gut diese Sammlung von DDR-Werbespots aus den 60er Jahren. Einen Geschenktipp haben wir auch: eine selbst hergestellte Yoga-Matte. Und wer wenig Geld hat, der findet bestimmt etwas, bei diesen tollen Black-Friday-Deals.

Nicht vom Postillon, sondern von Putins Besuch in Saudi-Arabien stammt dieser musikalische Leckerbissen. Was mit den Musikanten nach diesem Auftritt geschah, haben wir leider nicht herausbekommen. Aber immerhin haben sie sich damit zumindest im Netz unsterblich gemacht.

Ob auch Teslas Cybertruck unsterblich wird, da habe ich so meine Zweifel. Aber offenbar verkauft sich das hässliche Teil, das direkt aus einem Science-Fiction-Film der 1960er stammen könnte, ganz ordentlich. Hier ist jedenfalls ein kurzer Zusammenschnitt der Präsentation. Ach, sind die Leute begeistert, das ist ja fast wie bei Apple. Und dann haben wir dazu noch einen Bericht von The Verge.

Und dann ist da ja noch Dieter Nuhr. Er sorgte mal wieder bundesweit für Aufregung, weil er bei einem Auftritt mehr irgend als wie unsere Greta in Zusammenhang mit Hitler und Stalin gebracht haben soll. Was allerdings Nuhr bestreitet, und inzwischen haben sich die Kieler Nachrichten, die diese kleine mediale Welle ausgelöst haben, dafür entschuldigt - siehe diese Meldung).

So, der weihnachtliche Kabarett-Frieden ist damit hoffentlich wiederhergestellt. Völlig irre ist offenbar der leibhaftige Trump, der kürzlich diese Fotomontage auf Twitter veröffentlicht hat. Und das ist tatsächlich kein Fake.

Damit sind wir bei den Lesertipps: frischer Beton, das Bällebad, öffentliche Spardose, Dolly Parton und Herr der Ringe.

Zum Schluss unser Schnelldurchlauf: der wöchentliche Sonneborn, Neues vom Kapuzenmann, die Real Life Guys, die neue "11foot8"-Brücke, Simon’s Cat, Geschirrspüler, "Niemand braucht die SPD!", glückliches Dänemark, die Stringtheorie, der Ozzy Man, Taxi-Schwarzmarkt in der DDR, Geburtstagsmahl, Walulis über Zalando. Und den Schlusspunkt setzen echte Freunde. (Ernst Corinth)