Hanau war gestern, jetzt ist erst mal Fasching!

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Wir lassen uns die gute Laune nicht nehmen! Jetzt ist erst mal Fasching, und daher starten wir mit diesem tollen Mops in die ausgelassenen Tage. Außerdem war Hanau ja angeblich Amok statt Terror, und damit ist der Fall für die rechte Szene erledigt: Helau! Alaaf! Narrhalla Marsch!. Und auch unser Mops macht mit.

Kein rechter Terror also, da haben wir ja noch mal Schwein gehabt. Und dass der irre Killer gezielt gegen vorwiegend junge türkischstämmige Mitbürger vorgegangen ist, Schwamm drüber! Kümmern wir uns lieber um den neusten Scheiß: die Hufeisen-Theorie, erklärt von Martin Sonneborn. Ein Video von unserem Anwalt Solmecke gibt’s dazu komischerweise noch nicht, aber immerhin eins über den Thermomix. Das sind halt so Sachen, mit denen sich Anwälte beschäftigen. Und daher Zeit für den Spider Pug.

Nun ist Schluss mit Möpsen und damit Zeit für Star Wars oder, liebe Speckkartoffeln, für ein Workout mit Hazel. Und was ist derweil in Thüringen los? Das verrät uns der Postillon. Sein Vorschlag, die Parteien-Krise dort zu lösen, indem man Thüringen einfach an die benachbarten Bundesländer aufteilt, war auch nicht schlecht. Damit wäre auch die linke Gefahr vom Tisch.

Nach soviel Politik entspannen wir uns jetzt mit einem Baby-Tiger-Video. Katzen haben wir natürlich auch: Cats vs Ghost. Und natürlich Simon’s Cat.

Jetzt ist es passiert: Auch Walulis knöpft sich den Wendler vor, damit ist der deutsche King of Pop endgültig Kult. Und wir schauen uns begeistert die Leserempfehlungen an: Michael Jackson saves the World, The Matrix rückwärts, Hund vs. Treppe, Haltet den Dieb!, Love stinks, die Zukunft Österreichs Teil 1 und Teil 2.

Zum Schluss unser Schnelldurchlauf: Frag einen Asperger, Test: Galaxy Z Flip, Sex Odyssey, eine Entdeckung, bessere deutsche Memes, Nachrichtenpannen im Schnee, Corona-Virus - Sicherheitstipps, Online-Shops für Nazis, der Mathemann, der Ozzy Man, Wie man eine Banane richtig schält. Und den Schlusspunkt setzt Übermedien: Was "Bild" über Hanau spekulierte. (Ernst Corinth)