Knast für Dich!

Karrierechancen als Phisher

Spam sollte man nicht beantworten. Doch wenn ein Job versprochen wird, werden Internetneulinge immer wieder schwach. Das kann dann dicken Ärger bringen.

Es gibt einige Klassiker der Spam-Mail. Während die einfacheren Varianten nur wollen, dass man Geld für blaue Pillen ausgibt, locken die fortgeschritteneren Varianten mit dem „großen Geld“. Ob dubiose Gelder in Nigeria, die man erhalten soll, wenn man erst einmal kräftig investiert oder Multi-Level-Marketing für Südsee-Saft, Kosmetikprodukte, „Arbeit von zuhause“ (= Tütenkleben wie im Kittchen für 1 Euro) oder glatte Betrugsgeschäfte. Und natürlich fallen immer noch genügend Naivlinge auf die Betrüger rein, damit sich das Spammen weiter lohnt.

Arbeit für Dich!

Guten Tag, wir sind eine Heiratsagentur " Best-Dating ". Da wir die Tatigkeit unserer Agentur weiter ausbauen, suchen wir Mitarbeiter in Deutschland, die fur uns Bankgeschafte abwickeln konnten. Was Sie dafur brauchen, ist ein Konto bei einer Bank in Deutschland. Die Uberweisung soll umgehend erfolgen, fur jede Transaktion (Geldeingang und Geldtransfer) bekommen Sie 800-1500 Euro. Falls unser Angebot fuer Sie interessant ist, melden Sie sich bitte per Email fuer mehr Information: infodating@xx.ru Mit besten Grussen!

Relativ neu sind die Angebote, an „großen Geschäften“ beteiligt zu werden, wenn man dafür sein Konto zur Verfügung stellt. Ob es um eine russische Heiratsagentur geht – bei der man sofort an den Film „Birthday Girl“ denken muss – oder ein angebliches Netzwerk von Finanzkurieren.

Eigentlich sollten da alle Alarmglocken läuten – Geldwäsche ist kein wirklich gutes Geschäft, außer man mag Gitterstäbe vor dem Fenster. Doch mancher ist froh, dass er die nötigen „Einstellungsvoraussetzung“ – zumindest rudimentäre E-Mail- und Englischkenntnisse und ein eigenes Bankkonto – aufweist. Und solange nur Geld eingeht und keines abgebucht wird – was man ja durch eine Rückbuchung verhindern kann – ist das doch prima.

Die Gesellschaft WORLDEX kündigt eine zusätzliche Einstellung der Finanzkuriere an. Schon 7 Jahre bietet die Investment- und Finanzgesellschaft WORLDEX eine breite Leistungspalette auf dem Gebiet der Finanzverwaltung an. Unsere Tätigkeit wird sehr hoch von unseren Kunden, Partnern und den unabhängigen Expertenmedien eingeschätzt. Dank dem Einsetzen des Finanzkuriernetzes können wir unseren Kunden eine einzigartige Schnelligkeit von Geldzahlungen anbieten.

Im Zusammenhang mit der ständigen Erweiterung der Tätigkeitsbereiche brauchen wir für die Arbeit als Finanzkuriere die tatkräftigen Leute. Der Kurier muß pflichtgemäß Annahme und Bearbeitung der Geldüberweisungen (im wesentlichen Banküberweisungen) durchführen. Die Tätigkeit des Finanzkuriers setzt das Vorhandensein von den speziellen. Kenntnissen auf dem Gebiet der Finanzen und der Buchführung nicht voraus. Die Hauptsache ist Ehrlichkeit, Verantwortung und Schnelligkeit! Sie können gleichzeitig auch Ihre Haupttätigkeit mit der Arbeit für die Gesellschaft WORLDEX ausüben.

Kurz abgefasste Forderungen zum Bewerber:
Schnelligkeit, Aufgeschlossenheit, Verantwortung.
Computer, Internet, E-Mail auf dem Benutzerniveau.
Englischgrundkenntnisse.
Detaillierte Tätigkeitsbeschreibung des Finanzkuriers und der Forderungen an die Bewerber können Sie auf unserer Web-Seite sehen. Wenn unser Angebot für Sie von Interesse ist, so können Sie auf der Seite die Form ausfüllen und wir schicken Ihnen ein ausführliches Arbeitsschema und die auszufüllenden Unterlagen.

Wir bedanken uns bei Ihnen für die Aufmerksamkeit zu unserem Angebot.

Tatsächlich gehen auch bald Gelder ein. Der neue „Finanzagent“ überweist dann auch brav abzüglich seiner Provision weiter nach Russland. Na klasse, endlich Geld im Schlaf verdienen!

Das Erwachen kommt jedoch bald. Die Einnahmen kommen nämlich aus einer anderen Sorte E-Mails, die derzeit alle Mailboxen überfluten und vorgeben, von Ebay, Paypal, Deutscher Bank oder Postbank zu kommen: Es sind Phishing-Gelder! Oder die Einnahmen aus Würmern, die beim Online-Banking Kennwörter abgreifen. Und schon bekommt so beispielsweise ein 19-jähriger Schüler offiziellen Besuch und darf den Schaden rückerstatten.

Auch wenn es manche Goldgräber und Anstalten in Deutschland bis heute nicht begriffen haben: Geld liegt nicht auf der Straße – und auch nicht im Netz. Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein – dann ist es das auch. (Wolf-Dieter Roth)

Anzeige