Nazi-Symbole, Flachdenker-Demos und ein ganz privater Seitensprung

So funktioniert eine Impfung

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Heute steigern wir mal unsere viel zu schlappe Einschaltquote. Und das geht am besten mit? Richtig, Adolf Hitler! Doch bevor es losgeht, erst einmal das drei-Minuten-Drama "Wenn der Mann zu früh von der Arbeit kommt". Eine Geschichte aus dem prallen Beziehungsleben mit Happyend. Ob das jedoch hält, werden wir wohl nie erfahren. Und nun also der immergrüne mediale Klick-Garant: der Führer und andere Nazi-Verbrecher - in Kurz-Dokumentationen des britischen Historikers Mark Felton. Zuerst "Top Nazis 'Everyday' Voices". Interessanter ist der kleine Film über "Nazi Symbols", der zeigt, wie die Nazis sich bei Symbolen anderer Kulturen und historischer Epochen dreist bedient haben. Und zu guter Letzt: Nürnberger Exekutionen "What Happened to the Bodies?". Wer sich für weitere Dokus dieser Art interessiert, sollte mal den Channel des Historikers anklicken.

Apropos Nazis. Auch die waren natürlich mit von der Partie bei den Querdenker-Demos am vergangenen Wochenende, also bei den großen Superspreading-Events, bei denen es nur einen Gewinner gibt: das Virus. Und die Rolle der Polizei und damit auch die der politisch verantwortlichen grün-schwarzen Landesregierung, die in Stuttgart tausendfache Verstöße gegen alle möglichen Corona-Schutz-Verordnungen einfach so hinnahmen, ist wirklich beschämend. Schließlich kann sie auch ganz anders. Dazu noch zwei bezeichnende Tweets: Nummer 1 und Nummer 2. Und die beste Zusammenfassung dieses irren Viren-Spektakels kommt von Alf Frommer. Ja, so schaut er nach Ex-Weltmeister-Meinung aus der "parlamentarische Faschismus". Fortsetzung folgt.

Und nun die Werbung. Anderes Thema: Motorräder gut nutzen. Beispielsweise zum Transport eines Kühlschranks. Und das ist echt rekordverdächtig. Wenn wir schon bei Rekorden sind, dieser musikalische Zug hat es ins Guinness Buch geschafft.

Bevor wir jetzt endgültig uns dem Wahren, Schönen, Guten widmen: An Rezo kommen wir diese Woche nicht vorbei. Hier das aktuelle Video des CDU-Zerstörers. Auch die Space Frogs zerstören die CDU. Und so sieht der altkluge Friedrich Küppersbusch die Lage.

Genug mit Politik, nun wird es stürmisch, und das weht uns hin zu den Lesertipps: immer wieder schön wahr: Frauen am Steuer, "mein erster Kneipenbesuch nach dem Lockdown", Bärenfamilie vs. Straße, zugeparkt und Joni Mitchell.

Bevor hier demnächst endgültig das Licht ausgeht der Schlussdurchlauf: das Grüne Reich, tolles Spielzeug, Computer-Designs der 70er, keine Parkprobleme mehr, Läuse, Schoko-Hase, früher Elton John, unsere Lieblingsbrücke, Merkel und die Macht, Wombats, Darf man YouTube-Musik downloaden?, Corona-Irrsinn. Und den Schlusspunkt setzt: So funktioniert eine Impfung. (Ernst Corinth)