Spaß mit Staubsaugern, der AfD und einem Sack Reis

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

In der Ruhe liegt die Kraft. Und da hilft nur eins: richtig chillen. Nach dem Feiertags-Stress starten wir heute also völlig entspannt ins Wochenende, erinnern aber noch kurz mit den schönsten Jesus-Momenten ans vergangene Osterfest: Film ab!. Danach wird es gleich hübsch musikalisch mit Buddy Mercury, einem kraftvollen Militärchor und einem US-Präsidenten, dem seine Frau bei der Nationalhymne auf die Sprünge hilft.

Ach, der gute alte Trump. Nun hat er mit seinen Bomben auf Syrien auch seine rechtsradikalen deutschen Freunde enttäuscht: "Abschied von der Trump-Illusion". Außerdem hat er mal wieder mit Obama telefoniert, während sein Sprecher Sean Spicer gewohnt dummes Zeug geredet hat. Also lieber schnell nach Russland, wo zwar nicht ein Sack Reis umgekippt ist, dafür aber gleich eine ganze Verkehrsampel. Und dann gab es dort noch diese seltsame Szene und diese absehbare Ladepanne.

Apropos Pannen. Sie geschehen natürlich auch beim Kochen und Essen. Wobei oft vergessen wird, dass man mit Mayonnaise auch wunderschön musizieren kann. Vorher geht’s aber erst einmal in den Supermarkt mit dem RTL "Blaulicht Report". Ob es dort auch diesen wunderschönen und praktischen Entsafter gibt, möchte ich eher bezweifeln. Aber die Geschäftsidee ist jedenfalls genial. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Damit sind wir bei der Leserpost. Empfohlen werden diese Woche: Raupen-Parade, Bus-Stop-Prank, Männer-Humor, die Boogie-Woogie-Veteranen und nordkoreanisches Smartphone.

Zum Schluss unser Schnelldurchlauf: japanischer Prank, Spaß mit Staubsaugern: Nummer 1 und Nummer 2, Spaß mit der AfD, wichtiger Tipp, der Kim-Jong-un-Song, Tennis-Sex, Websites in Real Life, die PARTEI, der Ozzy Man, Raketen-Start, Bellen, viral oder egal, die Megaphone-Challenge, schlechtes Wifi-Passwort. Und das Schlusswort hat Trumps Lieblingsmoderator Bill O’Reilly.

Anzeige