Stasi 2.0: Schäuble lässt es krachen

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Der Schäuble macht auf Herman. Wie die taz berichtet, sagte der Bundesinnenminister am Mittwochabend vor Journalisten und Richtern in Karlsruhe: „Wir hatten den 'größten Feldherrn aller Zeiten', den GröFaZ, und jetzt kommt die größte Verfassungsbeschwerde aller Zeiten." Gemeint war damit die Sammel-Verfassungsbeschwerde, die der AK Vorratsdatenspeicherung, ein Zusammenschluss von Bürgerrechtsgruppen, initiiert hat.

HITLER LINUX CONTRA WINDOWS

Ein ziemlich geschmackloser Vergleich, den wir natürlich hier sofort mit zwei Hitler-Videos kontern: Hitler contra Windows und mit historischen Szenen vom Obersalzberg. Gefunden haben wir diese Filme bei dem neu gestarteten deutschen Ableger von YouTube, bei dem nach Angaben des Medienblogs Turi2.de namhafte Inhalte-Lieferanten mit eigenen Kanälen am Bord sind - wie das ZDF, die Deutsche Welle, Gruner + Jahr, Kinowelt, Bayern München und das Goethe-Institut. Die deutsche YouTube-Konkurrenz muss sich wohl in Zukunft noch wärmer anziehen.

Switch Reloaded: Obersalzberg (Stromberg Hitler)

YouTube war diese Woche sowieso in aller Munde, weil dort der finnische Amokschütze nicht nur überaus aktiv gewesen ist, sondern dort auch seine Tat mit einem Video vorab angekündigt hat. Und wie immer in solch einem Fall hat das Videoportal schnell reagiert und den Account des Täters sowie dessen Filme gesperrt, die übrigens in kürzester Zeit von Hunderttausenden dort angeschaut und kommentiert wurden. Aber YouTube war dennoch nicht schnell genug, denn einen Teil dieser Filme kann man sich inzwischen auch auf LiveLeak.con anschauen. Und dort gibt es tatsächlich schon das erste „Fan“-Video zu sehen. Über den Sinn einer solchen Sperre lässt sich also mal wieder vortrefflich streiten.

Von einer Sperre wird ja bekanntlich auch YouPorn bedroht. Und auch dort hat man inzwischen reagiert: „We will be banned in Germany very soon. (...) If you are blocked from YouPorn, please check back soon. We are taking steps to implement a compliant age verification system.“ Man will also offenbar für deutsche Nutzer eine Alterüberprüfung einrichten. Gleichzeitig gibt es dort in einem Forum Tipps, wie man recht einfach die Sperre zukünftig umgehen kann.

Bevor wir am Schluss doch noch auf etwas Heiteres verlinken, schnell der Hinweis auf zwei Videos die die polizeiliche Schließung des regimekritischen TV-Senders „Imedi TV“ in Georgien dokumentieren: Video 1 und Video 2 mit englischer Übersetzung.

Das Heitere stammt natürlich aus dem Munde zweier Politiker. Zum einen von Wirtschaftsministers Michael Glos, der sich hier als Fachmann fürs Internet outet. Und zum anderen von der Grünen-Politikerin Claudia Roth, die uns allen die Welt erklärt. Doch den Schlusspunkt setzt kein Geringerer als Donald Rumsfeld mit einem ungewöhnlichen Geständnis.

Kommentare lesen (36 Beiträge)
Anzeige