Verrückte Krokodile, süße Welpen und klauende Präsidenten

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Mit ein bisschen Lebenshilfe starten wir heute ins Wochenende. Aber wir haben gleich noch einen Tipp; und zwar ein Video, das zeigt, wie man Telefongespräche richtig beendet. Das jedoch sollte man bei uns lieber nicht nachmachen! Könnte ziemlich böse oder teuer enden. Jetzt mal ausnahmsweise was Ernsthaftes: Dieses Video dokumentiert, wie das japanische Fernsehen auf das große Erdbeben und den folgenden Tsunami reagiert hat. Und dazu leider passend: ein kurzer satirischer Beitrag aus Deutschland Das AKW-Quartett.

Nun unser wöchentlicher Blick in die Viral Video Chart. Dort führt derzeit das eigentlich ganz nette Musikvideo Look At Me Now. Auf Platz 2 ist schon die junge Frau, die Tierstimmen nachmachen kann. Und Dritter ist ein leibhaftiger Dino. Auch nicht schlecht sind Lil Buck und Yo-Yo-Ma sowie der trickreiche David Beckham.

Auch das Blog des Schockwellenreiters ist diese Woche wieder vertreten mit Cathy’s House, bei der Schweizer Lupe gab’s diese Woche lustige Szenen eines Computerkaufs und das Blog des Nerdcore präsentierte sich richtig nostalgisch mit einem TV-Mitschnitt aus dem Jahre 1985 über Skating. Wer noch nichts vom neuen Pril mit Hähnchengeschmack gelesen hat, kann das hier nachholen. Ach ja, auch Krokodile spinnen manchmal. Was für ein Übergang! Und daher schnell die Werbung.

Jetzt unser beliebter Schnelldurchlauf. Er wird eröffnet von einem netten Scherz mit der versteckten Kamera. Weiter geht’s mit einem tumben Polizisten, mit einem süßen Hundewelpen, der Kiss Cam, einem tollen Tor, einem netten Geschenk, der Game Boy Musik, der obligatorischen Katze. Und den Schlusspunkt setzt ein klauender Staatspräsident. (Ernst Corinth)

Anzeige