Kultur & Medien

  1. Hackerwochenende in Florida

    Kann ja sein, dass Donald Trump und seine Mannen im Weißen Haus abhörsicher sind. Aber am Wochenende könnten die digitalen Fetzen fliegen.

    • Harald Taglinger
    • 0
  2. Journalisten trinken zu viel und weisen unterdurchschnittliche exekutive Funktionen auf

    Nach einer eigenwilligen Studie soll die ungesunde Lebensweise, nicht der Stress selbst, die kognitive Leistung der Nachrichtenmenschen schwächen

    • Florian Rötzer
    • 51
  3. 98 Prozent der ARD-Berichterstattung zu Donald Trump "eindeutig negativ"

    Medienuntersuchung zeigt Journalismus, der nur bei Cruise-Missile-Angriff Sympathie für US-Präsident hat

    • Marcus Klöckner
    • 344
  4. Obama Amen

    10 Gründe, warum Friedensnobelpreisträger Barack Obama beim Evangelischen Kirchentag der richtige Redner ist

    • Markus Kompa
    • 132
  5. Maschinenpartys, Ahoi!

    Einfach ein paar Getränke hinstellen und dann so tun, als wäre das eine Party, das geht ja gar nicht mehr. Zumindest geht zeitgemäß anders.

    • Harald Taglinger
    • 1
  6. Kein Kriegskirchen-Tag?

    Beim Massenevent in Berlin und Wittenberg sollte die christliche Basis eine Unabhängigkeit von der staatlichen Militärapparatur einfordern

    • Peter Bürger
    • 78
  7. Der Blick auf einen abstrakten Krieg

    Im Dokumentarfilm "National Bird" sprechen drei Whistleblower über das US-Drohnenprogramm und seinem Schrecken, von dem man sonst nichts mitbekommt

    • Karsten Munt
    • 132
  8. Der coole Chet Baker, Trump vs. The Rock und als Beilage Partyschnitzel

    YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

    • Ernst Corinth
    • 3
  9. Nocturama: "Alles kann jederzeit in die Luft gehen"

    Bertrand Bonellos Film über jugendlichen Attentäter, die aus einer unbestimmten Wut heraus ohnmächtig gegen das System rebellieren

    • Ernst Corinth
    • 30
  10. Loslassen lernen

    Bei all den netten digitalen Zerstreuungen, die uns jeden Tag die Zeit klauen, sollte man nicht vergessen: man kann damit abschalten, man kann sie aber auch abschalten.

    • Harald Taglinger
    • 24
  11. WannaCry: Globaler Ransomware-Angriff liegt in der Verantwortung der Unsicherheitsdienste

    Neben der Monokultur des Betriebssysteme und der Nachlässigkeit der Nutzer sorgt mangelnde internationale Kooperation aufgrund von Cyberwar-Aktivitäten der Geheimdienste und Militärs für offene Türen

    • Florian Rötzer
    • 81
  12. Und ewig lächelt das Lutschbonbon

    Emojis sind das neue Alphabet. Und damit es nicht immer bei den immer gleichen gelben Mondgesichtern mit Lutschbonbon Appeal bleibt, lässt man sich etwas einfallen ... was nicht unbedingt gut gehen muss.

    • Harald Taglinger
    • 6
  13. NRW-Wahl: PARTEI verdoppelt Ergebnis auf 0,6%

    Stoppte die PARTEI die rote Flut?

    • Markus Kompa
    • 74
  14. In San Marino einmarschieren. Sofort

    Trash und Tränen - Das war der Eurovision-Songcontest 2017

    • Selma Mahlknecht
    • 66
  15. Naidoo und Gerüchte über das System

    Xavier Naidoo ist kein "Systemkritiker". Wer das Unverzeihliche an seinen Texten verteidigt, läuft Gefahr, zur Marionette seiner Medienstrategie zu werden

    • Marcus Hammerschmitt
    • 671
Anzeige