Atomenergie wird weltweit mehrheitlich abgelehnt

70 Prozent der Befragten in 24 Ländern sind gegen den Bau neuer Atomkraftwerke

Bundeskanzlerin Merkel ist mit ihrer überstürzten Kehrtwende bei der Atomenergie politisch richtig gelegen. Nach einer Umfrage von Ipsos sind 80 Prozent der Deutschen gegen die Atomenergie eingestellt, 51 Prozent sogar "sehr dagegen", "sehr dafür" sind nur 5 Prozent, "etwas überzeugt" kommen 16 Prozent zusammen. Das zeigt, dass die schwarz-gelbe Regierung die Laufzeitverlängerung gegen die Mehrheit durchgesetzt hat und gewissermaßen durch Fukushima "gerettet" wurde, schließlich sagen nur 16 Prozent der Gegner, Fukushima habe ihre Einstellung maßgeblich verändert, 77 Prozent waren schon davor gegen Atomenergie. Der Unfall erlaubte der Regierung den Schwenk, ohne den sie vermutlich deutlich schlechter dastünde..

Die Umfrage, die von Ipsos für Reuter News in 24 Ländern zwischen dem 6. und 21. April 2011 durchgeführt wurde, zeigt aber auch, dass die Deutschen mit ihrer Anti-Atomstimmung keineswegs alleine dastehen. Insgesamt lehnt eine Mehrheit von 62 Prozent in den 24 Ländern die Atomenergie ab. 73 Prozent sehen in ihr keine langfristige Energietechnik, 70 Prozent lehnen den Bau neuer Atomkraftwerke ab.

Dass die Italiener mit einer überwältigenden Mehrheit von 81 Prozent gegen Atomenergie sind (61% "stark" dagegen), war schon in der Volksabstimmung deutlich geworden. Selbst Berlusconi, der mit einem Moratorium versuchen wollte, ab 2013 neue AKWs zu bauen, wenn Fukushima schon wieder vergessen ist, knickte daraufhin schnell ein. Fast alle Italiener sagen, sie seien schon vor Fukushima gegen Atompolitik gewesen.

In Mexiko sind ebenfalls 81 Prozent gegen die Kernkraft, aber auch in Argentinien, Brasilien, Indonesien, Australien, der Türkei und selbst in Frankreich ist eine deutliche Mehrheit gegen die Atomenergie. Nach dieser Umfrage sind in Frankreich, wo Präsident Sarkozy die "Renaissance der Atomenergie" ausgerufen hat und sich mit aller Kraft für den Verkauf von Reaktoren des Staatskonzerns Areva an alle möglichen Länder eingesetzt hat, auch 57 Prozent gegen Atomenergie.

Ausnahme sind die Länder, in denen die Atomenergie mehrheitlich befürwortet wird. Ganz vorne dran liegt hier Indien mit 61 Prozent, gefolgt von Polen mit 57 Prozent, den USA mit 52 Prozent und Schweden mit 51 Prozent. Bei den Briten und Chinesen lehnt ebenso wie in Saudi-Arabien eine knappe Mehrheit die Atomenergie ab. Seit Fukushima ist in Japan die Zustimmung eingebrochen, hier sind 58 Prozent dagegen.

Kommentare lesen (133 Beiträge)
Anzeige