Reagan tolerierte Saddam Husseins Giftgaseinsatz im Iran/Irak-Krieg

Freigegebene CIA-Dokumente belegen Kooperation zwischen USA und Irak

Die Zeitschrift Foreign Policy hat freigegebene Dokumente der CIA aus 1980er Jahren publiziert, welche die Zusammenarbeit der USA mit dem Irak bei Giftgasangriffen gegen den Iran belegen. So war der Reagan/Bush-Administration bekannt, dass der damals von den USA hochgerüstete treue Partner Saddam Hussein Senfgas und Sarin bei vier großen Angriffen auf den Iran einsetzte. Dennoch stattete die US-Regierung Hussein mit Satellitenaufnahmen und militärischen Karten des Iran aus.

Der Besitz solcher Waffen war kaum überraschend, denn die Chemikalien waren u.a. vom damaligen Sondergesandten Donald Rumsfeld geliefert worden. Damals hatten die USA offiziell eine Kenntnis vom tatsächlichen Einsatz der Chemiewaffen dementiert. Die Iraker hatten den geplanten Einsatz gegenüber den USA nie zugegeben, dies war jedoch auch nicht erforderlich gewesen, weil man bereits Kenntnis hiervon hatte. Die nun aufgetauchten Dokumente (u.a. des vormaligen Militärattachés in Bagdad, Air Force Col. Rick Francona) belegen, dass Reagan und Bush sen. sehr wohl wussten, dass die Chemiewaffen auch eingesetzt wurden.

Der Iran hatte bereits 1983 den Irak vor der UNO beschuldigt, Giftgas eingesetzt zu haben, befand sich jedoch in Beweisschwierigkeiten. Reagan, der einen irakischen Sieg erhoffte, nahm den Einsatz von Chemiewaffen jedoch inkauf und schwieg loyal zu seinem Kriegskameraden. Die UNO stellte den Einsatz von Chemiewaffen erstmals 1986 fest, während den USA laut den nun veröffentlichten Dokumenten bereits 1982 entsprechende Erkenntnisse vorlagen. Auch heute möchte die CIA die Angelegenheit nicht kommentieren.

2003 hatte die US-Regierung dem inzwischen zum Feind erklärten Irak den drohenden Einsatz chemischer Massenvernichtungswaffen unterstellt und damit die Bombardierung und Besetzung des Irak gerechtfertigt. Damals hatte die CIA Kenntnis, dass dieser Vorwurf nicht den Tatsachen entsprach, schwieg jedoch loyal zum Weißen Haus. Aktuell werfen die USA Syrien den Einsatz von Giftgas vor, womit ein Militärschlag gerechtfertigt werden soll.

Kommentare lesen (68 Beiträge)
Anzeige