Schweden: Entscheidung über Vorratsdatenspeicherung wird vertagt

Außer Kontrolle

In Schweden hat sich das Parlament gegen eine Regelung zur Vorratsdatenspeicherung entschieden. In einem Jahr soll erneut darüber entschieden werden ob das umstrittene Gesetz verabschiedet wird.

Während die Debatte in Deutschland mal wieder Richtung "die Vorratsdatenspeicherung ist alternativlos" tendiert, hat sich in Schweden das Parlament dagegen entschieden, die umstrittene verdachtsunabhängige Speicherung von Telekommunikationsdaten gesetzlich zu verankern. In einem Jahr soll erneut verhandelt werden.

Mehr dazu demnächst :)

Kommentare lesen (5 Beiträge)
Anzeige