Sie lassen uns einfach nicht

Neben der Spur

Kaum ist die schöne, neue Technik da, schon soll sie wieder verhindert werden. Wie gemein ist das denn?

Es geht also los. Vergangene Woche wurde den Tester von Delivery Robots in San Francisco eine Art von Bann auferlegt, der es in sich hat: Getestet werden darf eh nur noch in wenig belebten und frequentierten Bereichen der Stadt. Außerdem ist das Ausliefern von Essen dabei untersagt.

Anzeige

Ja nun, kann man sagen, dann ist dem ganzen Test ein wenig der Witz genommen, und wir werden in San Francisco und in nächster Zeit wohl nicht von einem nach Knödeln stinkenden Etwas überrollt, das dringend zum Kunden muss. So streng sind die Stadtväter da, dass sie sogar von Engadget verlangen, als Bild für die entsprechende Meldung eine Aufnahme aus Zürich (Roboter am Löwenplatz mit vermutlich Schweizerdeutsch sprechender Passantin, gegenüber gibt es Lebensmittel en masse zu kaufen) zu wählen.

Leicht wird es nicht für die Branche in den nächsten Jahren, das kann man so schon sehen.

Das gilt seit ein paar Tagen im übrigen auch für Smart Luggage, dessen Beförderung durch US-amerikanische Luftfahrtgesellschaften in Flugzeugen (also, die Koffer sind in der Maschine, nicht die Gesellschaften) nun auch nicht mehr möglich ist. Zumindest, wenn das intelligente Teil eine nicht zu entfernende Batterie ihr/sein Eigen nennt. Dann muss der Kleine R2D2 fiepend am Rollfeld stehen bleiben und leise vor sich hin abschalten.

Das mag alles daran liegen, dass mobile Geräte einfach noch nicht sicher genug sind. Wer möchte schon gerne in die Luft fliegen beim Fliegen, wenn er dabei ist, in die Luft zu gehen? Eben. Und der Hunger hört auch schlagartig auf, wenn man von Essen überrollt wird. Letztendlich ist die Technik auf Rädern ja auch selbst schuld. Sie funktioniert einfach nicht zuverlässig.

Und das im großen Stil.So haben – natürlich – Forscher herausgefunden, dass Schrittzähler auf einem iPhone bis zu 21 Prozent der Bewegungen ihrer Besitzer nicht sauber tracken. Das bedeutet, dass man als armer Besitzer wie blöd seinem Essen selbst hinterher rennt, nur um dann auf seinem Laufkonto gerade einmal 80 Prozent gutgeschrieben zu bekommen.

Geht gar nicht.

Wen wundert es da, dass jetzt sogar schon am Heiligen gekratzt wird und erste Mobiltelefone OHNE BILDSCHRIM....ich wiederhole: OHNE BILDSCHIRM... herauskommen. Vermutlich ist das das Ende der westlichen Zivilisation. Und wer ist schuld daran? Natürlich der Schrittzähler. Wie schrecklich.

Anzeige
Anzeige