Wachsende Solarwärme-Nutzung weltweit

Länderreport der IEA zieht eine Bilanz.

Länderreport der IEA zieht eine Bilanz. Die International Energy Agency IEA hat ihren Bericht " Solar Heat Worldwide: Markets and Contributions to the Energy Supply 2006" vorgelegt. Der Bericht basiert auf Daten aus 48 Ländern, die über 60 Prozent der Weltbevölkerung und 85-90 Prozent des solarthermischen Marktes abdecken. Die Daten zeigen, dass die Kapazität der weltweit installierten Solarthermie-Kollektoren im Jahr 2006 bei 127, 8 Gigawatt (GWth) lag. Die entsprechende Kollektorfläche betrug 182,5 Millionen Quadratmeter. Mit der installierten Solarthermie-Leistung wurden 76,96 Gigawattstunden (GWh) gewonnen.

Bezogen auf die installierte Leistung insgesamt liegt China vorne (Deutschland auf Platz drei). Die größte installierte solarthermische Leistung je Einwohner weist jedoch Zypern auf. Laut IEA-Bericht waren in China zum Zeitpunkt der Erhebung 65.1 GWth Solarwärme-Leistung installiert, in der Türkei 6.6 GWth und in Deutschland 5.6 GWth. Es folgen Japan mit 4.7 GWth und Israel mit 3.4 GWth. Je 1000 Einwohnern sind in Zypern 680 kWth, in Israel 506 kWth und in Österreich 231 kWth installiert.

Daten: Solarserver

Anzeige