Was tun, wenn man geradeaus schaut

Neben der Spur

Je mehr autonome ... Autos auf den Markt kommen werden, desto mehr stellt sich doch die Frage, wie beschäftigt man während einer Fahrt den früheren Chauffeur

"Ruhig, Kinder, Papa fährt" könnte bald so ein Satz wie "Ach herrje, Bandsalat, hat jemand einen Stift da" werden. Solche Sätze verstehen nur noch Menschen aus der Generation, in der so ein Ausruf auch relevant war. In Zukunft wird man zum Beispiel beide nicht mehr oft hören, denn Automobile sind bald wirklich "auto", sie fahren ohne Fahrer. Das heißt, sie fahren vielleicht schon noch mit einem Teilzeitfahrer durch die Gegend, aber die meiste Zeit wird der oder die ein wenig uninspiriert herumsitzen und nach vorne starren, während die Kinder immer noch einen unglaublichen Lärm auf der Rückbank machen.

Damit es dann "Ruhig, Kinder, Mama schaut einen Film" heißen kann, hat sich der Automobilhersteller Ford schon einmal ein Patent auf ein Windschutzscheibenkino erteilen lassen. Kaum setzt der Wagen vielleicht noch anfangs selbstgesteuert auf der Autobahnauffahrt auf, schon kommt die Leinwand herunter (übertragen gesagt) und man schaut sich einen Katastrophenfilm an, während man sicher am Ziel ankommt. Es werden Nüsschen und Getränke gereicht, der Wagen auf der Spur nebenan lässt vielleicht die Abendnachrichten durch das Seitenfenster erahnen, und ab und zu schaltet man auf Volksmusik oder einen Horrormovie um. So denkt sich das Ford.

Vielleicht ist es aber nicht jedermanns und -fraus Geschmack, Blut aus der Leinwand triefen zu sehen, wenn man zu Tante Erna auf einen Kaffee fährt und die Kinder hinten zum hundertsten Mal den Yogabär als Video aufrufen (obwohl...). Für diese Fälle wird es dann sicher auch den Switch auf die eigenen Emails geben, nur damit der Partner "wer ist eigentlich diese Elfriede, die Dir immer schreibt" nölen kann. Oder aber die Familie ruft Line auf und videochattet mit bis zu 200 Usern gleichzeitig. Da bekommt das Wort "Straßenverkehr" wieder eine ganz andere Bedeutung, wenn nicht einfach nur die Tante, sondern die komplette Familie auf dem Schirm erscheint und dann wirr durcheinander redet.

Und wenn dann noch irgendein Wahnsinniger Masquerade nutzt, das gerade von Facebook gekauft wurde, dann kann es schon passieren, dass Papa und Mama mit 150 km/h über die Autobahn brettern und währenddessen versuchen, sich mit 200 Yogibären zu unterhalten. Das sind dann die Momente, in denen Kinder verdutzt in Richtung Vordersitz schauen und sich fest vornehmen, doch nie erwachsen zu werden.

Kommentare lesen (18 Beiträge)
Anzeige