Wissenschaft

  1. Austricksen von Bilderkennungsprogrammen von autonomen Fahrzeugen

    Wissenschaftler konnten hypothetisch zeigen, wie auf Kamerabildern die semantische Segmentierung ausgetrickst und etwa Personen nicht mehr erkannt werden können

    • Florian Rötzer
    • 0
  2. Endstation Nordpolarmeer für Organophosphatester

    Flammschutzmittel-Alternativen mit unerwarteten Eigenschaften

    • Bernd Schröder
    • 24
  3. Wie viel Handlungsspielraum bleibt der Menschheit?

    Wissenschaftler gehen von einem Erdsystem mit neun Schwellenwerten aus, die teils schon überschritten wurden

    • Jutta Blume
    • 253
  4. Science March: Spät, aber wichtig

    Der March for Science war längst überfällig, jedoch nicht erst seit Donald Trump

    • Stephan Schleim
    • 139
  5. Kann Masse negativ sein?

    Forscher haben im Labor etwas erzeugt, das sie "negative Masse" nennen - aber die Versuchsanlage ist trotzdem kein Mikrogramm leichter geworden

    • Matthias Matting
    • 218
  6. Elon Musk will direkten Zugriff auf die Gehirne und verspricht Telepathie

    Über Gehirn-Maschine-Schnittstellen sollen Gehirne direkt Gedanken und Bilder kommunizieren, Sprache sei wegen ihrer "unglaublich geringen Datenrate" zu langsam und komprimiert

    • Florian Rötzer
    • 115
  7. Das erhabene Spektakel der Atomtests

    US-Wissenschaftler haben Videos von den oberirdischen Atomwaffentests der USA aus den Jahren 1945 bis 1962 deklassifiziert und eine "Playlist" veröffentlicht

    • Florian Rötzer
    • 50
  8. Deutscher Hochschulverband kritisiert "Erosion der Debatten- und Streitkultur an Universitäten"

    Präsident Kempen warnt, dass sich "der Anspruch von Toleranz und Offenheit in das Gegenteil verkehrt"

    • Peter Mühlbauer
    • 295
  9. Überlegungen zu moralischen und unmoralischen Maschinen

    Neben die Moralphilosophie als Menschenethik ist im 21. Jahrhundert die Maschinenethik getreten

    • Oliver Bendel
    • 49
  10. Der Schlüssel zum Ursprung der menschlichen Sprache steckt in der Phonetik des Pavians

    Ist die menschliche Sprache sehr viel älter, als man bisher geglaubt hat? - Teil 3

    • Tom Appleton
    • 60
  11. Viele Legehennen sind krank - und keiner merkt es

    Wie kann der Kunde feststellen, ob die "Eierproduzenten" gesund waren?

    • Christoph Jehle
    • 140
  12. Innere Medizin: Zu fast 90 Prozent unterschiedliche Diagnosen von Ärzten

    Der Vergleich von zwei aufeinanderfolgenden Diagnosen eines Patienten verweist auf die prekäre Lage des medizinischen Wissens

    • Florian Rötzer
    • 67
  13. Riesenfrüchte am Baum des Lebens

    Die Entdeckung gigantischer Viren verwischt die Grenzen zwischen belebter und unbelebter Materie

    • Matthias Matting
    • 10
  14. Biohacker zwischen Spaß und Kommerz

    Im Labyrinth der Schöpfung - Streifzüge durch ein Biotop - Teil 1

    • Bernd Schröder
    • 23
  15. Politisch korrekte Weltkarten an Schulen sollen verzerrtes Weltbild glätten

    US-Schulen wollen den Lehrplan entkolonialisieren - und fangen bei der Mercator-Projektion an

    • Bernd Schröder
    • 230
Anzeige