zurück zum Artikel

Der Drüberflieger

Produkte
Der Drüberflieger

Die autonome Kameradrohne Skydio R1 filmt Menschen beim Sport und weicht dabei selbstständig Hindernissen aus.

13 Kameras ermöglichen der Drohne einen Rundumblick. Sie identifiziert dank Deep Learning die zu filmende Person und erkennt Objekte, etwa Mauern, Äste und andere Personen. Die R1 antizipiert die Bewegung des Motivs und plant entsprechend ihre Flugbahn. Herz der KI ist ein Nvidia TX1-Prozessor mit 256 Kernen, der auch in vielen autonomen Autos zum Einsatz kommt.

Die Drohne lässt sich im Rucksack transportieren und hebt aus der Hand ab. Per App kann man bestimmen, welche Person die Drohne aufnehmen soll, indem man sie auf dem aktuellen Kamerabild markiert. Neben Abstand und Höhe lassen sich mehrere Begleitformen auswählen, etwa Verfolgen, Vorausfliegen, seitliches Begleiten, Umkreisen oder Position halten.

Die Kamera zeichnet in 1080p bei bis zu 60 fps oder in 4K bei bis zu 30 fps auf. Der Akku erlaubt eine Flugzeit von 16 Minuten. Im semiautonomen Modus kann man die Drohne bei aktiviertem Aufprallschutz mit dem Smartphone manuell steuern.

Produkt: Skydio R1 [1]
Hersteller: Skydio
Preis: 2499 Dollar


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4022985

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.skydio.com/