zurück zum Artikel

Eddy macht Hydrokultur einfach

Produkte
Eddy macht Hydrokultur einfach

Flux hat mit dem Eddy ein Gerät erfunden, dass jeden zum grünen Daumen verhelfen soll.

Wer Salat oder Gemüse auf dem Balkon, der Terrasse oder im Hinterhof in einer Hydrokultur ziehen möchte, aber noch keine Erfahrung damit hat, kann sich künftig von einem rund 30 Zentimeter hohen Gerät helfen lassen. Eddy heißt die Erfindung des israelisch-amerikanischen Start-ups Flux.

Der Apparat liegt im Wasserreservoir und analysiert dort selbstständig die chemische Zusammensetzung. Außerdem sammelt Eddy Daten über Luftfeuchtigkeit, pH-Wert, Temperatur und Lichtverhältnisse. Wenn das Gerät etwa feststellt, dass Dünger fehlt, nimmt es via App Kontakt zum Besitzer auf.

Über die App kann der Hobbygärtner zudem die Pflanzen auswählen und sich kundig machen, welche Sorten sich für seinen konkreten Standort und seine Bedürfnisse am besten eignen. Über die App werden sogar Tipps angeboten, welches Gemüse bei einer bestimmten ärztlichen Ernährungsempfehlung am besten geeignet ist. Darüber hinaus verbindet sie Amateurgärtner aus aller Welt, die über die Plattform ihre Erfahrungen austauschen und so ihre Ernten verbessern können.

Produkt: Eddy [1]
Hersteller: Flux
Preis: 150 US-Dollar plus eine monatliche Gebühr


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3893251

Links in diesem Artikel:
[1] http://fluxiot.com/