zurück zum Artikel

Gitarre ohne Körper

Produkte
Gitarre ohne Körper

(Bild: Cross Guitar)

Für seine faltbare Reisegitarre hat der Taiwanese Cory Tang das klassische Design links liegen gelassen und sich auf Praktikabilität konzentriert.

Herausgekommen ist ein 86 Zentimeter langer Griff aus Ahornholz mit Kopf und Stimmwirbeln sowie 19 Bünden. Zwei zusätzliche Holzarme an der Rückseite lassen sich senkrecht zum Griff drehen, sodass sie als Stütze für Oberkörper und Arm fungieren. Sie ersetzen den klassischen Gitarrenkörper und machen Tangs Gitarre zusammengeklappt deutlich platzsparender.

Das ist vor allem auf Reisen spürbar, da kein Gitarrenkoffer notwendig ist. Sowohl Rechts- als auch Linkshänder können die Saiten zupfen. Wegen des kleinen Resonanzkörpers klingt die rein akustische Variante allerdings ziemlich dünn und leise.

Die elektrische Version hat eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer, eine 6,3-Millimeter-Buchse für Verstärker sowie eine Halterung für das Smartphone, etwa zum Notenablesen.

Produkt: Cross Guitar [1]
Hersteller: Cross Guitar
Preis: akustisch 198 Dollar, elektrisch 385 Dollar


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4348044

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.kickstarter.com/projects/2062294049/cross-guitar-20-the-next-generation-foldable-trave