zurück zum Artikel

Synthesizer für Bastler

Produkte
Synthesizer für Bastler

(Bild: Teenage Engineering )

Wer elektronische Musik machen will, muss nicht immer einen Computer benutzen.

Teenage Engineering ist durch Unterhaltungselektronik bekannt geworden, die so extravagant gestaltet ist, dass sie es sogar bis in den Design Store des Museum of Modern Art geschafft hat.

Jetzt haben die Schweden eine neue Baureihe modularer Synthesizer aufgelegt, die der Kunde selbst zusammenbaut. Die drei Modelle 160, 170 und 400 enthalten unterschiedlich viele Module zur Klangerzeugung, Klangveränderung und Steuerung, die über Kabel frei miteinander verbunden werden.

Produkt: Pocket Operator Modular [1]
Hersteller: Teenage Engineering
Preis: 159 bis 549 Euro


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4348037

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.teenageengineering.com/products/po/modular