Elektromobilität: Wenn fördern, dann richtig