heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter

Aldi, Rossmann, Schlecker & Co. - Was taugen Fotodienste im Internet?

Video merken

Welcher soll es denn nun sein?

Den ersten Eindruck vom Fotodienstleister prägt die Webseite. Sie erscheint auf den ersten Blick oft wie die Webauftritte der Internetprovider: zu unübersichtlich, zu bunt.

Viele Anbieter unterrichten ihre Kunden erst einige Klicks vor dem Vertragsabschluss vollständig über die entstehenden Kosten. Wer einfach irgendwo bestellt, kann für seine Abzüge verglichen mit einem günstigen Dienst das Vierfache oder mehr bezahlen. Auf die Qualität muss sich der Preis nicht unbedingt auswirken.

Homeshopping

Mehr Komfort als direkt im Internet zu bestellen verspricht eine Upload-Software. Aldi installiert beispielsweise unter anderem den Foto Manager von Magix in einer älteren Version, die Magix-Software hat aber mit dem eigentlichen Bilder-Upload nichts zu tun. Denn nach der Bildauswahl schließt man die Bestellung auf einer Webseite ab. Der dreistufige Vorgang ließe sich deutlich straffen.

Die von den Drogeriemärkten dm, Müller und Schlecker verwendete CeWe-Software erfüllt ihren Zweck besser. Auswahl von Fotos und Größen sowie Bestellung und Upload erledigt sie in wenigen Arbeitsschritten und einer konsistenten Oberfläche. Nur die dm-Variante der CeWe-Fotowelt inklusive Fotobuch-Designer fällt mit 95 MByte dreimal so groß aus wie die der anderen beiden Anbieter. Die von den Ketten Lidl, Plus, Rossmann und Fotokasten verwendete IP-Labs-Software gestaltet den Bestellvorgang ähnlich straff.

Grundlegende Bearbeitungsfunktionen verändern in den Programmen von CeWe und IP Labs Helligkeit, Kontrast und Gamma oder setzen das Bild als Negativ, in Graustufen oder Sepiatönung an. Aldi korrigiert rotgeblitzte Augen schonend und mit gutem Ergebnis. Der netdesigner 2006 von Netfoto.cc verzichtet auf überflüssige Bearbeitungsfunktionen und bietet stattdessen einen praktischen Preisrechner an.

Natürliche Schönheit

Leichte Farbverschiebungen in Himmel oder Blattwerk lassen sich unter Umständen verschmerzen. Bei der Hautfarbe von Freunden und Verwandten verhält man sich weniger tolerant. Die Wiedergabe von Hauttönen gestaltet sich bei verschiedenem Licht unterschiedlich problematisch. Bei schwachem Tageslicht tun sich Welten unterschiedlichster Farbschattierungen auf. Die natürliche Hautfarbe fand sich nur bei Netfoto und Rossmann wieder. Die Drogerien dm, Müller und Schlecker lieferten ausgewogene Helligkeit ab, allerdings zogen sie die Farbe etwas zu stark ins Bräunliche. Aldi, Pixelnet, Pixum und Snapfish lieferten noch deutlich dunklere Abzüge ab. Fotostadt, Lidl und Plus verfärbten die Bilder so stark, dass aus gesunder Hautfarbe ein gegerbter Marlboro-Teint wurde.

Fazit

Klare Sieger gibt es nicht – aber deutliche Tendenzen. Schönwetterfotografen müssen sich über die Wahl des Dienstleisters wenig Gedanken machen. Lichtdurchflutete Urlaubsbilder vom blauen Meer, dem goldenen Sandstrand, der grünen Wiese oder hell geblitzte Gesichter geben beinahe alle Belichter mit links wieder. 9x13.biz, Fotokasten, Netfoto, Rossmann und Snapfish fielen durch natürliches Blau und Grün auf.

Bei Kunstlicht und schwacher sowie stimmungsvoller Beleuchtung zeigten sich deutliche Unterschiede. Die Fotos von Fotokasten und Fotostadt wirkten etwas zu dunkel, die von Fotostadt außerdem leicht rotstichig. Aldi, Bilder-Planet, Pixelnet, Pixum und Snapfish gaben extrem dunkle Fotos ab, die man nur mit größtem Wohlwollen akzeptieren kann. Die Bilder-Planet-Fotos waren außerdem übersättigt und stark komprimiert. Lidl und Plus versandten stark arbstichige und vielfach misslungene Abzüge. Die bei CeWe ordernden Drogerien dm, Müller und Schlecker lieferten brauchbare Fotos in hellen und weitgehend korrekten Farben. Netfoto und Rossmann kamen den Originalfotos am nächsten. Auch 9x13.biz und Foto.com konnten mit Farbwiedergabe und etwas stärkerem Kontrast überzeugen.

Unsere Bewertungen einiger Anbieter im Überblick:
5 = sehr gut; 4 = gut; 3 = zufriedenstellend; 2 = schlecht; 1 = sehr schlecht

Aldi
Service und Angebot:1 Punkt
Hautfarbe: 3 Punkte
Helligkeit/Kontrast: 2 Punkte

dm-Drogeriemarkt
Service und Angebot: 3 Punkte
Hautfarbe: 3 Punkte
Helligkeit/Kontrast: 4 Punkte

Lidl
Service und Angebot: 3 Punkte
Hautfarbe: 1 Punkt
Helligkeit/Kontrast: 3 Punkte

Plus
Service und Angebot: 4 Punkte
Hautfarbe: 1 Punkt
Helligkeit/Kontrast: 1 Punkt

Rossmann
Service und Angebot: 2 Punkte
Hautfarbe: 5 Punkte
Helligkeit/Kontrast: 3 Punkte

Den kompletten Test aller 17 Bilderdienste finden Sie in der Printausgabe 25/07 der c't ab Seite 118 ff im Beitrag "Digitalfotos zum Anfassen – 17 Internet-Fotodienstleister liefern Bilder zum günstigen Preis" von André Kramer. Den einzelnen Artikel erhalten Sie 14 Tage nach Erscheinen des Hefts auch als PDF-Datei im c't Kiosk. (gs)

Mehr zu:

Im Themenforum Prüfstand diskutieren.

mehr ausklappen weniger einklappen

Videos dieser Serie (6)

  • Vorsicht Kunde! - Abzocke mit Internet-Verträgen für Senioren

    Dass Provisionsjäger mitunter skrupellos vorgehen, um ahnungslosen Kunden Telefonverträge anzudrehen, ist nichts Neues. Nun aber scheint eine besonders üble Masche in Mode zu kommen. Im Fokus der...

  • Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft! - Audio-CDs kopieren trotz Kopierschutz
  • Aldi, Rossmann, Schlecker & Co. - Was taugen Fotodienste im Internet?

    Da hat man sich so große Mühe gegeben beim Fotografieren, schickt die Fotos an einen Bilderdienst und dann kommt die böse Überraschung: Die ursprünglich brillanten Fotos sehen auf dem Ausdruck...

  • News - Aktuelles aus der Sendung vom 1. Dezember 2007

    Kostenfalle iPhone - Hobbyfußballer im Visier - Umweltsünder Nintendo - Störsender im Knast - Hobbyfußballer im Visier

  • Was ist eigentlich? - Das c't magazin Computer-ABC - "Progressive Scan"

    Ist es gut, wenn sich der Computer der "Shared Memory"-Technik bedient? Könnte es ein Problem geben, wenn man ein "Cookie" auf dem Rechner hat? Und wissen Sie, was ein Klammeraffe ist? In der Welt...

  • Das Handy als Wanze - Wie man vertrauliche Gespräche abhören kann

    Hat der Ehemann jetzt eine Freundin oder hat er nicht? Was wird da so geredet - hinter verschlossenen Türen? Handybesitzer können abgehört werden - und das Handy ist ja immer dabei. Eine kleine...

Anzeige

Das war c't TV – das komplette Archiv