heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter

Gutes Schnäppchen, böses Schnäppchen - Teil 2: Navi-Systeme, DVD-Player und Digitale Fotokameras

Video merken

Billig oder preiswert?

Sind diese Schnäppchen billig? Oder nur eine billige Masche? Wir schauen uns einige Angebote genau an – und fragen: was ist besser: Zugreifen? Oder links liegen lassen?

Navigationsgeräte

Die sind momentan günstig zu haben. Worauf muss man achten? Lohnen sich die billigsten Geräte? Oder sollten Sie vielleicht doch etwas mehr Geld an der Kasse lassen?

Ab 70 Euro bekommt man ein gutes Navigationsgerät mit Deutschlandkarte, allerdings dürfte da das Kartenmaterial recht schnell veraltet sein, deswegen lohnt es sich beim Navi-Hersteller auch mal nachzufragen, ob es ein Kartenabo gibt. Bei Geräten 100 bis 150 Euro ist dann auch ein Kartenabo zumindest für ein Jahr oder – wenn man ein bißchen mehr investiert – sogar für die Lebenszeit des Gerätes drin!

Satelliten-Empfänger.

Besonders HD-TV-Geräte zum Empfang hochauflösender Fernsehprogramme werden momentan stark beworben. Lohnt es sich schon jetzt, auf die neue Technik umzusteigen?

Nein, denn zurzeit mangelt es noch am HDTV-Angebot. Da sollte man ruhig noch ein Jahr warten, dann senden auch ARD und ZDF in HD. Das Angebot an Geräten wird zukünftig auch größer sein, dann werden die Preise fallen. Zurzeit strahlen fast nur Pay-TV-Sender HD-Sendungen im Regelbetrieb aus.

DVD-Player

DVD-Player bekommt man schon für unter 20 Euro im Baumarkt. Sogenannte Home-Cinema-Anlagen mit 5.1. Verstärkern und sches Lautsprecherboxen werden in guter Qualität ab 250 Euro angeboten. Aber was ist eigentlich mit der neuen Technik? Blu-Ray-Player spielen die Filme von morgen ab, heißt es. Also: Jetzt noch in eine DVD-Anlage investieren oder lieber schon einen Blu-Ray-Player kaufen?

DVD-Player kann man sich noch anschaffen, wenn man nicht mehr viel Geld ausgeben möchte. Für 180 Euro gibt es schon einen Blu-Ray-Player, der ja auch DVD´s abspielt und damit ist man zukunftssicherer. Damit hat man in Zukunft auch die Möglichkeit, HD-Filme abzuspielen und in hoher Auflösung auf einem Flachbildfernseher zu zeigen. Der Blu-Ray-Player ist die bessere Wahl.

Unser Geheimtipp: Die Spielekonsole Playstation 3 spielt auch Blu-Ray-Videos ab.

Digitale Fotoapparate

Eine rasante Entwicklung gab es in den letzten Jahren bei der digitalen Fototechnik, millionenfache Pixelrekorde im Monatsrhythmus, das war normal.

Die Kameras sind heute so günstig wie nie. Das sind oft Geräte, die etwas älter sind, was nicht schlimm sein muss. Denn in den letzten zwei Jahren hat sich von der Bildqualität nicht viel getan. Aber Vorsicht, längst nicht jedes Angebot ist wirklich günstig. Wer einen Prospekt durchschaut und feststellt, da ist eine besonders interessante Kamera drin, der sollte ganz einfach nochmal bei einem Preisvergleicher im Internet nachschauen, ob er das Gerät da doch ein wenig billiger bekommt als in den reisserischen Angeboten. Oft sind sie im Internet bei kleinen Händlern sogar noch deutlich billiger!

Wenn digitale Kamera, warum dann nicht gleich Spiegelreflex? Die haben im Preis stark nachgelassen, nicht aber in der Qualität. Für wen eignet sich überhaupt eine so aufwändige Kamera: Unser Kameraexperte Carsten Meier sagt dazu: "Wer nicht nur knipsen, sondern aktiv ein Bild gestalten will, der kommt eigentlich an einer Spiegelreflexkamera nicht vorbei. Preislich liegen Spiegelreflexen auch in der Einsteigerklasse bei vierhundert Euro, also da unterscheiden sie sich nicht sehr von den besten Kompaktkameras und wer den Platz hat im Urlaubsgepäck und gern gute Bilder machen will, der sollte zu einer Spiegelreflexkamera greifen!"

Also – egal, welches Schnäppchen Sie gerade jagen. Behalten Sie bei der Schnäppchenjagd einen kühlen Kopf und kaufen Sie keine Technik auf Vorrat. Die Entwicklungsszyklen sind in fast allen Bereichen sehr kurz. Gute Geräte werden daher bei höherer Leistungsfähigkeit fast immer preisgünstiger. (Ulrich Geiger) / (gs)

Mehr zu:

Im Themenforum Prüfstand diskutieren.

mehr ausklappen weniger einklappen

Videos dieser Serie (10)

  • Vorsicht Kunde! - Spaß mit der Telekom: Code 1300 - dieser Fehler repariert sich selbst.

    Die Welt war für Falko S. aus Berlin in Ordnung. Er hatte einen funktionierenden Telefonanschluss, einen schnellen Internetzugang per DSL und Fernsehen kam aus dem Fernsehkabel. Irgendwann aber...

  • Vorsicht Kunde! - Drangeblieben - Vertrag mit einem Toten

    Seit dem Tod ihres Mannes im Jahre 1999 lebt Traute S. allein in ihrer Wohnung in Hamburg. Sie besitzt einen Telefonanschluss der Telekom, das Fernsehprogramm empfängt sie seit Jahrzehnten über das...

  • Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft! - Firefox

    Was tun, wenn der Computer ein eigenartiges Eigenleben entwickelt? Wie können Sie sicher sein, wirklich günstig im Internet einzukaufen? Welche Digitalkamera sollte man kaufen - die kleine kompakte...

  • Gutes Schnäppchen, böses Schnäppchen - Teil 2: Navi-Systeme, DVD-Player und Digitale Fotokameras

    Was ist dran an den Sonderangeboten in den Elektronikdiscountern? In der zweiten Folge des Schnäppchenratgebers untersucht das c't magazin nun die Bereiche Navigationssysteme, Heimkinoanlagen,...

  • News - Aktuelles aus der Sendung vom 21.Februar 2009

    Nachrichten vom Mobile World Congress in Barcelona.

  • Schöner fernsehen - Wie funktioniert eigentlich die 200-Hz-Technik?

    Nachdem die 100-Hz-Technik die Bewegtbildwiedergabe auf Flachbildfernsehern sichtbar verbessern konnte, soll es nun mit 200 Hz noch schärfer werden. Einige Hersteller verfolgen hierbei die schon für...

  • Vorsicht Kunde! - Der stillgelegte Hausnotruf

    Die 80-jährige Maria J. aus Rothenburg versucht, sich ihre Selbstständigkeit so lange es geht zu bewahren. Zur Sicherheit hat die alte Dame deshalb ein Hausnotrufsystem des Bayerischen Roten Kreuzes...

  • Schnurers Einkaufstour - Aktuelle Tops und Flopps aus der Technikwelt

    Georg Schnurer und Mathias Münch stellen Neuheiten, kuriose Produkte und Technik-Flopps vor.

  • Was ist eigentlich? - Das c’t magazin Computer ABC - "EDGE"

    Ist es gut, wenn sich der Computer der "Shared Memory"-Technik bedient? Könnte es ein Problem geben, wenn man ein "Cookie" auf dem Rechner hat? Und wissen Sie, was ein Klammeraffe ist? In der Welt...

  • Öffentliches Geplapper oder tolle Kommunikationsplattform - Was steckt hinter "Twitter"

    "Bin in der U-Bahn!" - "Koche heute das erste Mal einen Schweinebraten, drückt mir die Daumen!" - "Hier regnet es" - das sind nicht gerade bedeutsame Informationen, die die Welt interessieren.

Anzeige

Das war c't TV – das komplette Archiv