heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter

Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft!

Video merken

Faribors Kasemsadeh aus Stadt Hünstetten fragt: Hallo Herr Schnurer, mein jetziger Drucker der Marke Canon gibt mir eine Fehlermeldung, die besagt, dass die Füllbehälter für überschüssige Tinte voll sei und dass ich den Kundendienst aufsuchen soll. Kann es sein, dass ich wegen so einer Sache meinen Drucker zum Kundendienst bringen muss?

Schnurer Hilft!

Tintenstrahldrucker haben tatsächlich eine Auffangvorrichtung für überschüssige Tinte. Allerdings ist der sogenannte "Waste Wnk Tank" üblicherweise kein "Behälter", den man einfach leeren könnte. In der Regel verwenden die Druckerhersteller hier ein Fließ, das sich langsam mit der vom Drucker beim Reinigen des Druckkopfs verbrauchten Tinte füllt. Damit es keine Sauerei unter dem Drucker gibt, wenn das Fließ voll ist, zählt der Drucker die bei jedem Spül- und Reinigungsvorgang anfallenden Tintentröpfchen. Ist die rechnerische Kapazität des Fließes erreicht, schlägt der Drucker Alarm und fordert zum Austausch auf.

Verschiedene Dienstleister bieten diesen Service an und verlangen dafür je nach Drückertyp zwischen 40 und 60 Euro. alternativ dazu können versierte Bastler auch versuchen, das Fließ selbst zu tauschen. Ein Set Ersatzfließe kostet knapp 20 Euro. Den Versuch, dass voll gesaugte Fließ selbst zu reinigen sollte man besser unterlassen - die Prozedur ist alles andere als umweltfreundlich und obendrein eine furchtbare Sauerei.

Nach dem Wechsel des Fließes muss der Tröpfenzähler im Drucker noch zurückgesetzt werden. Das geschieht über eine Tastenkombination, die je nach Druckermodell unterschiedlich ist. Den passenden Code findet man über gängige suchmaschinen im Internet wenn man nach dem Druckernamen und dem Stichwort "wast ink tank reset" sucht.

Bei billigen Druckern lohnt sich der Tausch des Fließes oft nicht. Alternativ dazu kann man den Zähler auch einfach zurücksetzen. Dabei riskiert man aber, dass das Fließ überläuft und Tinte aus dem Drucker heraustropft. (gs)

Mehr zu:

Im Themenforum Schnurer Hilft diskutieren.

mehr ausklappen weniger einklappen

Videos dieser Serie (6)

  • Schlecht ausgebildet? Schlecht bezahlt? Schlecht kontrolliert? - Ein Telefonwerber packt aus

    Die 78 jährige Ursel W. wollte eigentlich nur ein paar Lebensmittel kaufen. Im Foyer ihres Supermarktes kam es dann zur verhängnisvollen Begegnung. Der Werber eines großen Internetdienstleisters...

  • Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft!

    Was tun, wenn der Drucker nicht mehr drucken will und der Computer streikt? Dann ist guter Rat teuer und stundenlange Reparaturversuche zermürben den Benutzer.Fragen Sie unseren Experten und schicken...

  • Klein, billig und verdammt gut - Günstige Notebooks ab 270 Euro im Test

    Die Hersteller drehen weiter an der Preisschraube. Für sagenhafte 270 Euro bieten sie Netbooks an, echte Notebooks mit vernünftiger Ausstattung und guten Leistungsdaten wandern bereits für 400 Euro...

  • Was ist eigentlich? - Das c’t magazin Computer ABC - Avatar

    Ist es gut, wenn sich der Computer der "Shared Memory"-Technik bedient? Könnte es ein Problem geben, wenn man ein "Cookie" auf dem Rechner hat? Und wissen Sie, was ein Klammeraffe ist? In der Welt...

  • Rettung in höchster Not - Wie man alte Videos und Schallplatten vor dem Verfall bewahrt

    VHS-Bänder lösen sich langsam auf und die Kratzer auf den alten Schallplatten verderben den Musikgenuss. Zeit also, die wertvollen Erinnerungen in die digitale Welt zu heben. Das c’t magazin zeigt,...

  • Downloads zur Sendung - Programme und hilfreiche Links zu den in der Sendung vom 16.1.2010 vorgestellten Themen

    Programme und hilfreiche Links zum Workshop "Digitalisieren"

Anzeige

Das war c't TV – das komplette Archiv