heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter

Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft!

Video merken

Frank Weber aus Essen fragt:"Hallo Herr Schnurer, ich habe noch hunderte alter Dias, die ich gerne digitalisieren möchte, um sie mir dann auf dem Computer anzusehen. Nur: wie geht das? Gibt es dafür spezielle Geräte, die das machen? Und wo bekomme ich die? Danke."

Schnurer hilft!

Dias lassen sich auf verschiedenste Art und Weise digitalisieren. Wer einen Flachbettscanner mit Durchlicht-Einheit besitzt, kann diese zum Digitalisieren verwenden. Allerdings ist die Auflösung üblicher Flachbett-Scanner nicht besonders hoch. Besser geeignet sind deshalb spezielle Dia-Scanner. Solche Geräte gibt es je nach Ausstattung und Auflösung im Preisbereich von 50 bis weit über 4000 Euro. Die Einfachst-Modelle in der 50-Euro-Klasse können jeweils nur ein Dia scannen. Ihre Auflösung ist oft nicht besser als die von Flachbettscannern mit Durchlichteinheit. Die Resultate bleiben deshalb in der Regel hinter den Erwartungen zurück.

Ab etwa 110 Euro bekommt man Einzelbild-Scanner wie etwa das Modell Reflecta iScan 3600, die zumindest eine für Dias angemessene Auflösung von 3600 dpi liefern. Allerdings dauert der Scan-Vorgang bei diesen Geräten recht lange. Inklusive Reinigen der Bilder, Einlegen und Scannen darf man pro Bild schon mal mit 3-4 Minuten rechnen.

Für größere Dia-Sammlungen eignen sich deshalb Magazin-Scanner. Passende Geräte werden ab 1000 Euro angeboten. Diese Scanner können – zusammen mit passender Software wie etwa Silverlight – ganze Magazine vollautomatisch einscannen.

Alternativ kann man seine Dia-Sammlung natürlich auch an einen Dienstleister übergeben, der dann die Digitalisierung übernimmt. Viele Foto-Geschäfte bieten diesen Service an, es gibt aber auch reichlich Angebote im Internet. Die Preise schwanken hier je nach Auflösung und gebotenem Service zwischen 30 Cent und 4 Euro pro Bild. (Georg Schnurer) / (gs)

Mehr zu:

Im Themenforum Schnurer Hilft diskutieren.

mehr ausklappen weniger einklappen

Videos dieser Serie (5)

  • Die zerstörte Privatsphäre - Auf der Suche nach persönlichen Spuren im Internet

    Für diesen Beitrag haben wir beispielhaft das Profil einer realen Person erstellt, indem wir frei verfügbare Informationen im Internet suchten und verknüpften. Als Protagonisten wählten wir einen...

  • Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft!

    Frank Weber aus Essen fragt nach der Digitalisierung von Dias.

  • Großer Computer, kleiner Computer oder tragbarer Computer - Wie viel PC brauchen Sie?

    Der eine kann alles. Den braucht aber fast keiner. Der andere ist klein und handlich – macht aber schnell schlapp, wenn es mal richtig zur Sache geht. Welchen Computer sollten Sie sich also kaufen?

  • Was ist eigentlich? - Das c't magazin Computer ABC - L3-Cache

    Das c't magazin Computer ABC. Diese Woche: Was bedeutet "L3-Cache"?

  • Digitale Schiefertafeln - Was taugen die neuen Tablet-Computer?

    Sie haben gar keine Tasten, aber trotzdem sind sie die neuen Lieblinge aller trendbewussten Computernutzer. Die sogenannten Tablet-PCs. Das c’t magazin zeigt, was man mit den Tablet PCs so alles...

Anzeige

Das war c't TV – das komplette Archiv