heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter

Was ist eigentlich? - Das c't magazin Computer ABC - Optionstesting

Video merken

Hört sich doch gut an! Allerdings verbirgt sich hinter diesem wohlklingenden Begriff nichts weiter als ein “Probeabo“. Zunächst ist das Angebot über einen gewissen Zeitraum kostenlos, doch ohne die aktive Kündigung verwandelt sich das ganze rasch in ein kostenpflichtiges Abonnement. Wenn man Pech hat sogar gleich für satte 24 Monaten.

“Optionstestings“ verstecken sich gerne in Mobilfunkverträgen – mehr oder weniger offensichtlich im Kleingedruckten. Typische “Optionstesting“-Angebote sind Klingentöne, animierte Logos oder andere SMS/MMS-Services. Wenn Sie also in Ihren Verträgen “Optionstesting“ lesen, sollten Sie wachsam sein und die angebotenen Dienste sofort schriftlich kündigen. Ansonsten kann es schnell teuer werden! (Celia Baumgart) / (gs)

Mehr zu:

Im Themenforum Computer ABC diskutieren.

mehr ausklappen weniger einklappen

Videos dieser Serie (5)

  • Vorsicht Kunde! - Kampf bis aufs Messer: Warum ein Banker seine Telefonrechnung nicht bezahlen will

    Markus M. aus Bremen ist ein durch und durch korrekter Mensch. Das ist gar nicht verwunderlich, denn Markus M. ist Banker. Trotzdem zahlt er seine Telefonrechnung nicht. Aus gutem Grund.

  • Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft!

    Peter S. aus München fragt nach „frei empfangbaren, digitalen Sender“, für die er trotzdem eine Monatsgebühr entrichten soll.

  • Urlaub per Mausklick - Wie man günstige Angebote findet und sich vor bösen Überraschungen schützen kann

    Klar: Wer sparen will, bucht seine Urlaubsreise im Internet. Doch stimmt das überhaupt? Ist es wirklich so einfach, sich durch tausende Angebote zu klicken? Lohnt die Mühe überhaupt?

  • Was ist eigentlich? - Das c't magazin Computer ABC - Optionstesting

    Das c't magazin Computer ABC. Diese Woche: Was versteht man unter “Optionstesting“?

  • Mit Lärm gegen Lärm - Wie moderne Technik aus lauten Autos flüsternde Straßenkreuzer macht

    Es klingt unglaublich: Noch mehr Lärm sorgt dafür, dass Autos leiser werden oder Flugzeuge flüsternd landen können. Das Prinzip des Gegenschalls soll erstmals bei Schallschutzfenstern oder bei der...

Anzeige

Das war c't TV – das komplette Archiv