heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter

c't zockt (Episode 66): Zak McKracken between Time and Space (Director's Cut), Hat Cat

Video merken Artikel in c't

"Zak McKracken and the Alien Mindbenders" war einer der Meilensteine der Point&Click-Adventures. Kein Wunder, dass sich viele eine Fortsetzung wünschten. Die gab es zwanzig Jahre später – allerdings nur inoffiziell – von einem Fan-Projekt. Das hat nun nachgelegt und das überarbeitete "Zak McKracken: Between Time and Space (Director's Cut)" (Windows, OS X, Linux) veröffentlicht, bei dem der Reporter erneut haarsträubende Abenteuer erlebt. Besonders unterhaltsam sind für Genre-Kenner die zahlreichen Anspielungen auf das Original und andere Klassiker.

In Hat Cat oder genauer "Hat Cat and the Obvious Crimes Against the Fundamental Laws of Physics" (Windows, OS X, Linux) soll man eine paffende Katze zum Ausgang des Levels leiten. Allerdings kann man sie nicht direkt steuern, sondern nur anhalten oder aber einen beliebigen Bildschirmausschnitt mit einem Rechteck (Loop) markieren. Wandert die Katze auf der einen Seite der Markierung aus dem Bild, kommt sie auf der gegenüberliegenden wieder hinein. So kommt man an Hindernissen vorbei oder lässt Gegner eiskalt in Abgründe stürzen.

"c't zockt" gibt es auch als Video-Themenseite und bei YouTube. Des Weiteren haben wir auf der Spiele-Plattform Steam die Gruppe "c't zockt" gegründet und betreuen diegleichnamige Kurator-Liste mit originellen Spielideen und Indie-Titeln.

(vza)

Mehr zu:
mehr ausklappen weniger einklappen

Anzeige