{{commentsTotalLength}}

Die besten Wetter-Apps

Es wird endlich warm! Diese Apps zeigen euch wie, wann und wo!

Der Sommer ist da, es ist warm, Gewitter sorgen für Abkühlung. Mit Thermometer, Regenradar und weiteren Features helfen euch viele Mobil-Apps dabei, trotz Hitze und Regen cool und trocken zu bleiben. Wir zeigen euch einige der besten Wetter-Apps für Android, iOS und Windows Phone.

"Um zu sehen, wie das Wetter aussieht, muss ich doch nur aus dem Fenster gucken" – das sagen viele, und damit haben sie auch nicht ganz unrecht. Hat man jedoch weder eine Nase für Wind und Wolken noch das meteorologische Gespür eines Seefahrers aus dem 18. Jahrhundert, kommt man mit dieser Technik in Sachen Wetterprognose nicht viel weiter als "die Sonne scheint", "es regnet" oder "die Jalousien sind unten". Ist man nun schon unterwegs zum See, hat man meist auch nicht mehr die Möglichkeit, der Wettervorhersage der Tagesschau noch einen Blick zu widmen. Hier helfen Apps, die euch Infos auf euer Smartphone oder Tablet liefern. Egal ob Android-Gerät, iPhone/iPad oder Windows-Phone – in unserer Bildergalerie zeigen wir euch eine Auswahl von Wetter-Apps, die den Blick aus dem Fenster ersparen und euch verraten, ob es regnen, stürmen, schneien oder der Sonnenschein strahlen wird.

Wetter-Apps gibt's wie Sand am Meer. Wir haben einige für euch angetestet und haben unsere lange Liste auf zehn Kandidaten eingedampft. Die Grundfunktionen sind bei fast jeder App vergleichbar: Temperatur, Wetterlage, Regenwahrscheinlichkeit und dergleichen haben die meisten Wetter-Apps an Bord. Hinzu kommen aber je nach App noch weitere Wetterdaten und Features – etwa Pollenflug- und Niederschlagsradar oder luftdruckbedingte Kopfschmerz-Vorhersage. Einige Apps bieten umfangreiche Wettervorhersagen für die nächsten Stunden, Tage oder sogar Wochen, andere wiederum bringen interaktive Wetterkarten mit Regenradar und Unwetter-Warnungen mit. Sharing-Features sind auch in unterschiedlichem Umfang bei den meisten der Apps dabei – so lassen sich die Wetter-Impressionen auch direkt per Mail oder soziales Netz mit Freunden teilen. Wie all diese Daten und Funktionen aussehen, ist auch je nach App verschieden. Einige kommen minimalistisch daher, andere bieten die Möglichkeit, den Look von Benutzerinterface und Widgets umfangreich aufzuhübschen und dem eigenen Geschmack anzupassen.

"Die beste Wetter-App" gibt es natürlich wahrscheinlich nicht – dafür ist die Auswahl zu groß, der Funktionsumfang von App zu App zu unterschiedlich. In unserer Bildergalerie haben wir für euch zehn Kandidaten zusammengestellt, die unterschiedliche Looks, Features und Vorzüge mitbringen – einige gänzlich kostenfrei, viele durch In-App-Werbung finanziert, aber nur eine standardmäßig kostenpflichtig. So hoffen wir, dass für jeden von euch etwas dabei ist.

Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Blättern! Genießt das Wetter und bleibt cool!

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren