Haushaltsbuch-Software im Vergleich
{{commentsTotalLength}}
-
heise Download Content Team

Günstig in den Urlaub: Reiseportale im Vergleich

Urlaubsreisen online buchen

Der Jahresurlaub ist das Highlight des Jahres. Umso wichtiger ist es, hier das ideale Angebot zu finden – und dabei noch Geld zu sparen. Reiseportale im Web helfen dabei, den perfekten Urlaub zu planen.

💡 Das Wichtigste in Kürze
  • Reiseportale helfen dabei, den passenden Urlaub zu buchen und kombinieren bei Bedarf Flug und Hotel, um eine optimale Urlaubsplanung zu ermöglichen.
  • Reiseportale sind sowohl für Pauschalreisen als auch für Individualreisen geeignet.
  • Je nach Anbieter werden trotz ähnlicher Angebote, Such- und Buchungssysteme unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.
  • Es lohnt sich, bei mehreren Anbietern nach dem passenden Angebot zu suchen: Oft gibt es hier oder dort bessere Flugzeiten, attraktivere Hotels oder einfach spezielle Sonderangebote.
  • Zur Liste: ➤ Reiseportale in der Übersicht

Einfach mal raus! Egal ob Jahresurlaub, spontaner Städtetrip, Ferienhaus oder eine monatelange Weltreise: Es ist immer gut, etwas anderes zu sehen, anderes Klima zu spüren und anderes Essen zu genießen. Umso wichtiger ist, dass die Urlaubsplanung nicht zu einer lästigen Angewohnheit wird, denn der Urlaub beginnt in aller Regel schon bei der Planung – und natürlich bei der Anreise. Denn nur, wenn Flug und Hotel optimal aufeinander abgestimmt sind, kommt auch Erholung auf. Schließlich ist Reisen an sich zumeist recht stressig. Gerade für Pauschalreisen und Last-Minute-Reisen bieten Reiseportale im Internet deshalb erstaunlich gute Angebote, die nicht nur inhaltlich, sondern auch preislich genau auf den Kunden zugeschnitten sind – ganz egal, ob es sich um Marburg, Mallorca oder die Malediven handelt. Und das mit einem sehr komfortablen Buchungssystem.

Suchen und finden

Die meisten Reiseportale sehen sich zunächst sehr ähnlich. Der Nutzer wird auf der Startseite mit einer Suchfunktion empfangen, die einfach nur Zielort, Reisedatum und Personenzahl abfragt. In der Basisauswahl wird dabei zunächst immer die klassische Zweipersonen-Reise abgefragt. Einige Anbieter erlauben aber, diese Informationen direkt anzupassen. Anschließend wird eine Liste der möglichen Angebote inklusive einer Karte des Zielgebiets angezeigt, auf der sich die Angebote direkt auswählen lassen. Anschließend können Anwender die Angaben verfeinern: Wie ist die Preisklasse, welche Unterkunftsart und welche Zusatzleistungen – etwa All-Inclusive – sind gewünscht? Hier kann der Anwender nach und nach aussortieren, bis er das passende Angebot gefunden hat. Zusätzlich können je nach Anbieter auch direkt Mietwagen oder andere Zusatzleistungen gebucht werden.

Riesiges Angebot – und Verlust der Übersicht

Dabei geben die Reiseportale zumeist einen Bestpreis aus, der jedoch das tatsächlich allergünstigste Angebot wiedergibt – das ist aber in vielen Fällen nicht optimal. Und obwohl die Suche zunächst einfach erscheint, wird die Detailsuche schnell komplex. Etwa dann, wenn das gewünschte Angebot für den geplanten Zeitraum nicht verfügbar ist, die Flugzeiten und Abflugorte – wie bei sehr günstigen Angeboten oft der Fall – einfach absurd sind oder das Hotel trotz optimaler Lage schlechte Bewertungen hat. Dann beginnt die Suche – und das kann in Stress ausarten, denn die schiere Masse der Angebote und Kombinationsmöglichkeiten sorgt dafür, dass der reiselustige Anwender sich nicht selten stundenlang auf den Portalen herumtreibt und letztlich doch nicht findet, was er sucht.

Exklusiv- und Sonderangebote

Und obwohl die meisten Reiseportale auf die immer gleichen Buchungssysteme von Fluggesellschaften, Ferienhäusern, Mietwagenanbietern und Hotels zurückgreifen, kann es sich immer lohnen, mehrere Anbieter zu vergleichen. So gibt es hier und da Sonderangebote oder Gutscheine, die die Reise insgesamt deutlich vergünstigen können. Zudem wird das Pauschalreise-Angebot vom Reiseportal automatisiert aus zwei separaten Angeboten von Fluggesellschaft und Unterkunft zusammengestellt, weshalb sich je nach Anbieter unterschiedliche Kombis ergeben können. Während Anbieter A etwa keine optimale Flugzeit anbietet, kann Anbieter B hier bessere Angebote liefern.

Vergleichen lohnt sich!

Zu guter Letzt gibt es noch eine Reihe von Exklusivangeboten bei Unterkünften, etwa Hotels, die nur bei einem Anbieter auftauchen oder nur bei bestimmten Anbietern Zusatzleistungen bieten. Zusätzlich kann es sich auch lohnen, auf Portalen wie Urlaubspiraten oder MyDealz nach besonderen Sonderangeboten zu suchen. Und noch ein Tipp: Es kann manchmal sinnvoll sein, Flug und Hotel direkt beim Anbieter zu buchen und die Reiseportale nur zur Übersicht zu nutzen. Umgekehrt ist es aber auch nicht unüblich, dass ein Reiseportal ein preislich deutlich attraktiveres Gesamtpaket schnürt als bei der Direktbuchung bei Hotel und Fluglinie oder dass sich eine Flugbuchung per Reiseportal zusammen mit einer Hotelbuchung über einen Mitbewerber rechnet. Kurzum: Vergleichen kann sich lohnen, auch wenn dabei natürlich der Komfort der Reiseportale ein wenig verloren geht.

Reiseportale in der Übersicht


Im folgenden Abschnitt stellen wir einige Reiseportale vor, die beim Finden und bei der Buchung günstiger Urlaubsreisen helfen und bei Bedarf die einzelnen Angebote vergleichen.


Booking.com

(Bild: Booking.com)

Das Reiseportal booking.com* setzt seinen Schwerpunkt weniger auf Pauschal- als auf Individualreisen. Ferienunterkunft und Flug/Mietwagen müssen daher separat gebucht werden. Die sehr einfache Suchmaske begrüßt den Anwender und liefert anschließend eine Reihe von Unterkünften: Hotels, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Hostels und sogar Campingplätze. Das Suchsystem lässt sich sehr präzise Filtern, allerdings sollten Nutzer vor allem beim Unterkunftstyp nicht allzu viele Einschränkungen machen, da die Angebote durch den Anbieter der Unterkunft einsortiert werden: ein Ferienhaus kann durchaus auch ein Chalet oder eine Villa sein. Zudem gibt es hier nicht selten Angebote, die anderswo nicht oder zu einem deutlich höheren Preis auftauchen. Dadurch eignet sich das Portal vor allem für Menschen, die ihren Urlaub im Detail buchen möchten und möglicherweise mehrere Stationen machen.

Per booking.com ist es in aller Regel völlig unproblematisch, eine Autoreise, Bahnreise oder sogar einen Backpacking-Trip zu planen. Auch Familienurlaube sind kein Problem, allerdings kann es natürlich vorkommen, dass die Flugsuche keinen passenden Flug ausspuckt. Schön ist zudem das Belohnungs- und Gutscheinsystem für registrierte Nutzer, wodurch sich so mancher Euro sparen lässt. Trotzdem ist Booking vor allem Reisenden zu empfehlen, die ihre detaillierte Reiseplanung selbst in die Hand nehmen möchten.

➤ Booking.com*
Zum Anbieter

Check24

(Bild: Check24)

Check24* ist das Allround-Preisvergleichsportal für alles, von Autoversicherungen über Energieanbieter bis zu Mobilfunkverträgen. Auch Reisen werden hier angeboten und zwar sowohl als Pauschal-, als auch als Individualreise. Schön gelöst ist die Suchmaske, in der direkt „Flug & Hotel“, „Bahn & Hotel“ oder „nur Hotel“ sowie der Abflug-Flughafen oder Abfahrts-Bahnhof ausgewählt werden kann: So müssen Anwender die Angebote nicht später Filtern und behalten den Überblick. Zudem berücksichtigt das Portal direkt, dass vielen Nutzern die gewünschte Reisedauer oft wichtiger ist als ein genauer Termin, weshalb diese zusammen mit einem Terminbereich eingegeben werden kann.

Die Ergebnisliste schlüsselt die Suchergebnisse nach Hotel auf und bietet anschließend passende Flüge und Angebote inklusive wichtiger Infos wie etwa dem Gepäckgewicht oder den Hotel-Transfer auf. Dadurch ist die Buchung über Check24 sehr einfach zu bewerkstelligen, allerdings gilt es, genau hinzuschauen. So kann es vorkommen, dass der Transfer zum Hotel nicht inklusive ist, wodurch ein zusätzlicher Mietwagen oder eine ÖPNV-Buchung notwendig werden. Interessant ist das Check24-Punkte-System, mit dem Nutzer des Portals als Rabatt genutzt oder sogar bar ausgezahlt werden können. Ein Punkt ist dabei einen Cent wert und wird gestaffelt nach Abschluss vergeben, man sollte sich also nicht zu sehr auf dieses System versteifen.

➤ Check24*
Zum Anbieter

Expedia

(Bild: Expedia)

Wer an Reiseportale denkt, denkt automatisch an Expedia*. Das mag auch damit zusammenhängen, dass das Portal aggressiv Werbung schaltet. In der Praxis ist Expedia aber durchaus eine solide Anlaufstelle für Pauschalreisen, Unterkünfte, Mietwagen oder Kombi-Angebote. Ähnlich Check24 gibt es auch hier bei Pauschalreisen die Möglichkeit, einen Reisezeitraum zu kombinieren und das Portal als vollständiges Online-Reisebüro zu nutzen. Die Filterfunktionen sind weniger detailliert als bei anderen Anbietern, zudem ist das Bewertungssystem für Unterkünfte derzeit recht altbacken und nicht auf den ersten Blick übersichtlich.

Dafür bietet es eine sehr gut aufgeschlüsselte Übersicht der Qualitäten einer Unterkunft. Expedia hat zahlreiche Partnerschaften mit Anbietern von Reisen, Flügen, Mietwagen und ähnlichem, wodurch hier oft Angebote zu finden sind, die in dieser Form in anderen Reiseportalen nicht auftauchen. Zudem gibt Expedia auch Hinweise darüber, ob eine Unterkunft barrierefrei ist. Passend dazu ist Expedia aber sehr einfach gehalten und zielt darauf ab, die Buchung von Pauschal- und Individualreisen möglichst umstandsfrei zu bewerkstelligen, wodurch sich das Portal als erste Anlaufstelle für alle Reisewilligen anbietet.

➤ Expedia*
Zum Anbieter

Holidaycheck

(Bild: HolidayCheck)

Holidaycheck* konzentriert sich auf möglichst günstige Preise und bietet daher eine vergleichsweise detaillierte Suchmaske, die jederzeit das beste und günstigste Angebot ermittelt. Interessant ist dabei auch die Anzeige der besten Bewertungsfaktoren: So können Kunden auf den ersten Blick sehen, wofür sich das ausgewählte Hotel am besten eignet, etwa weil es gute Bewertungen für das umgebende Nachtleben oder Abendprogramm hat, einen schönen Pool oder gute Kinderbetreuung hat. Holidaycheck macht zudem sehr transparent, welcher Reiseanbieter das jeweilige Angebot im Sortiment hat: Dadurch ist es leicht, zum Beispiel Anbieter, mit denen man besonders gute oder besonders schlechte Erfahrungen gemacht hat, auszusortieren.

Gerade Familien, die einen Pauschalurlaub buchen möchten, finden auf diese Weise schnell das passende und preiswerte Angebot für ihren Urlaub. Praktisch ist dabei auch die Möglichkeit, direkt einen Mietwagen hinzuzubuchen. Allerdings ist Holidaycheck nicht zwangsläufig der preiswerteste Anbieter, auch hier gilt: Wer vergleicht, reist günstiger! Auch Urlauber, die eher individuelle Angebote suchen, sind hier buchstäblich auf der falschen Seite. Holidaycheck konzentriert sich auf Pauschalreisen – bietet in diesem Bereich aber dafür auch ein umfangreiches und preislich interessantes Angebot.

➤ Holidaycheck*
Zum Anbieter

Travelscout24

(Bild: Travelscout24)

Travelscout24* bewirbt sich selbst als „das Reisebüro im Internet“, ist aber dabei ein ähnliches Portal wie seine Mitbewerber. Gut gelöst ist jedoch die stark diversifizierte Suchmaske auf der Startseite: Hier kann direkt zwischen Pauschalreise, Hotel, Flug, Städtereise, Kreuzfahrt, Ferienhaus und Ski gewählt werden. Durch diese „Zweckbindung“ in der Vorauswahl wird die Suche in der Ergebnisliste deutlich erleichtert. Passend dazu darf auch direkt der Reisezeitraum, Reisedauer und die Verpflegung ausgewählt werden. Anders als bei den meisten Mitbewerbern werden die Preise „pro Person“ angezeigt. Das mag zunächst praktisch erscheinen, irritiert aber eher, vor allem, wenn es sich um Reisende mit kleinen Kindern handelt, die ja meist preiswert oder sogar kostenlos wohnen.

Zwar ist dadurch die Vergleichbarkeit innerhalb des Travelscout-Portals gegeben, die Vergleichbarkeit mit anderen Anbietern lässt aber zu wünschen übrig, da sich nicht auf den ersten Blick die Gesamtkosten ermitteln lassen. Auch die Frage, ob ein Hoteltransfer inklusive ist und zu welchen Zeiten der Flug geht, wird erst nach Klick auf das Angebot ermittelt. Die Ergebnisse sind dennoch sehr übersichtlich aufgeschlüsselt, Besonderheiten und Nutzerbewertungen der Unterkunft werden direkt in der Ergebnisliste angezeigt. Dadurch ist die passende Pauschalreise mit Travelscout24 schnell und reibungslos buchbar.

➤ Travelscout24*
Zum Anbieter

weg.de

(Bild: weg.de)


Auch weg.de* reiht sich in die Liste der besten Reiseportale ein und tut sich durch hervorragende Filterfunktionen sowie eine automatische Sortierung nach Preis hervor. Die übersichtliche Angebotsmaske hilft Anwendern dabei, schnell und einfach das preiswerteste Angebot zu ermitteln, allerdings wird auch bei weg.de zunächst der Preis pro Person angegeben, nicht der Gesamtpreis der Reise. Dank des guten Bewertungssystems erhalten Nutzer aber auch schnell einen Überblick darüber, ob das angebotene Hotel vernünftig ist oder man doch lieber zum nächstteuren Angebot greifen sollte. Wie bei Holidaycheck werden die jeweiligen Vorzüge des Hotels hervorgehoben.

Neben Pauschalreisen können Nutzer hier auch nach Ferienhäusern oder nur nach Flügen suchen, auch Skireisen, Kreuzfahrten und Pauschalreisen mit der Bahn sind übersichtlich im Menü eingehängt. Hübsch gelöst ist der Menüpunkt „Inspiration“, mit dessen Hilfe Nutzer, die noch gar nicht so recht wissen, wo es hingehen soll, einige Ideen und Angebote unabhängig vom Reiseziel erhalten, etwa Hotels an den schönsten Stränden oder beliebte Reiseziele. So tun sich nicht selten Urlaubsangebote auf, an die man zunächst nicht gedacht hat. Auf diese Weise bietet weg.de einen praktischen Rundum-Service für die Reisebuchung.

➤ weg.de*
Zum Anbieter

Fazit

Insgesamt sind sich die Reiseportale in Sachen Angebot und Preisgestaltung sehr ähnlich. Einige bieten interessante Zusatzfunktionen oder bestimmte Schwerpunkte, letztlich entscheidet aber vor allem der Geschmack des Nutzers darüber, welches Portal für ihn am besten ist. Wichtig ist zu wissen, dass nicht alle Portale immer die gleichen Angebote haben und sich durch Gutscheine, Bonussysteme und Sonderangebote zusätzlich deutliche Unterschiede bei den Preisen für vergleichbare Buchungen bei den unterschiedlichen Portalen ergeben. Deshalb sollten Kunden, die eine Reise planen, immer bei mehreren Portalen schauen – und hier die Preise und Angebote genau vergleichen.


Zurück zur Liste: Reiseportale im Vergleich

* Mit einem Stern markierte Links sind Affiliate-Links, für die wir unter Umständen eine Provision erhalten. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht!

Redaktion & Aktualisierung: heise Download-Team

Aufmacher: stux / Pixabay

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren