{{commentsTotalLength}}

Gut & günstig: Budget-Spiele für den PC

Großer Spaß für kleine Geldbeutel

Einem starken Preisverfall sei Dank, gibt es viele gute Games von gestern heute günstig. Auch grafisch können sich nicht wenige der Spiele-Schnäppchen mit modernen Titeln messen. Wir stellen Budget-Spiele vor, die durch liebevolles Spieldesign und ordentliche Technik auch heute noch begeistern.

Wer als PC-Spieler gut unterhalten werden will, muss nicht unbedingt zu aktuellen Neuerscheinungen greifen. Auch viele ältere Spiele bereiten heute noch viel Spaß und sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis der neuen Ware nicht selten überlegen. In Sachen Grafik gibt es ebenfalls kaum Grund zur Sorge, da die technische Stagnation in der Konsolenwelt auch auf die PC-Spiele abgefärbt hat – in der Folge sehen viele Spiele auch dann noch zeitgemäß aus, wenn sie ihren zweiten Geburtstag bereits hinter sich gebracht haben. Wer seinen Rechner nicht jährlich mit der neusten Grafikkarte hochrüstet, freut sich bei den Budget-Titeln außerdem über die vergleichsweise moderaten Hardware-Anforderungen.

Aus diesen Gründen sind solche Spiele auch im Verkauf überaus erfolgreich. Einige Titel setzen in der Zweitvermarktung zum reduzierten Preis gar größere Stückzahlen ab, als sie es in der Erstvermarktung zum Vollpreis taten. Einige besonders erfolgreiche Budget-Serien, etwa die Software Pyramide oder Green Pepper, findet man daher auch in manchem Supermarkt, der ansonsten keine Software führt.

Wir haben uns das Sortiment der Budget-Spiele angesehen und einige Titel ausgewählt, die unserer Meinung nach besonders gelungen sind. Das Ergebnis ist eine bunte Mischung aus verschiedenen Genres: von Action über Strategie bis hin zum Knobelspiel ist für jeden Geschmack etwas dabei. Als Preislimit haben wir 15 Euro angesetzt. Teurer ist keines der Spiele – die meisten liegen im Einzelverkauf bei 8 bis 10 Euro. Für viele der Titel steht auch eine Demo zum Download. Viel Spaß beim Ansehen und Ausprobieren!

Gut & günstig: Budget-Spiele für den PC (21 Bilder)

Die mittelmäßige Versoftung des Klassikers Der Pate ist leider ein Angebot, das Sie beruhigt ablehnen können. Wem der Sinn nach Mafia-Abenteuern steht, der greift besser zu Mafia 2. Das hat zwar keine starke Lizenz im Rücken, überzeugt jedoch sowohl spielerisch als auch technisch deutlich mehr. Als Spieler kontrolliert man die Hauptfigur Vito Scaletta, der durch ehrliche Arbeit nicht genügend Geld verdient, um die Schulden seines verstorbenen Vaters abzubezahlen – weshalb er krumme Dinger dreht und mafiöse Verbindungen eingeht. Schauplatz des Spiels ist die frei erkundbare Stadt Empire Bay, in der teils auch Gebäude begehbar sind. So kann Vito sein ergaunertes Geld etwa in Bekleidungsgeschäften für edlen Zwirn ausgeben, der sich dann auch anziehen lässt. Schwerpunkt des Spiels sind jedoch deckungsbasierte Schießereien. Zwar ist das Abenteuer nach etwa zwölf Spielstunden bereits vorbei, in dieser Zeit wird man allerdings sehr gut unterhalten. Auch der erste Teil aus dem Jahr 2002 kann heute noch mit seiner Atmosphäre und gutem Spieldesign überzeugen, wenngleich man ihm technisch das Alter mittlerweile anmerkt.
( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren