{{commentsTotalLength}}

PC-Spiele-Neuerscheinungen für Windows, Mac und Linux

Die wichtigsten Spiele-Releases im Dezember 2017

Worauf können sich PC-, Mac- und Linux-Spieler im Dezember freuen? Wir zeigen euch unsere Spiele-Highlights des Monats. Neben Triple-A-Titeln der großen Publisher berücksichtigen wir auch Indie-Spiele.

Während mancher nichts zum Anziehen findet, obwohl der Kleiderschrank prall gefüllt ist, stellt der passionierte Zocker auch bei gut ausgebauter Spielesammlung oft fest: es ist nichts da, worauf man gerade Lust hätte. Zum Glück gibt's regelmäßig Nachschub. Egal ob von milliardenschweren Publishern oder kleinen Indie-Entwicklern, ob für PC-Gaming unter Windows und Linux, oder dem Spielspaß auf Mac-Rechnern – jeden Monat dürfen sich Gamer auf spannende Spiele-Neuerscheinungen aller Art freuen. Wir haben uns angesehen, was der kommende Monat mit sich bringt, und haben für euch unsere absoluten Highlights zusammengestellt.

Grundsätzlich berücksichtigen wir neben neuen Triple-A-Titeln auch größere Add-ons sowie Sequels zu bereits bekannten Spielen. Vielversprechende Indie-Spiele stellen wir euch ebenfalls vor. Wir achten außerdem darauf, nicht nur Windows-, sondern auch Mac- und Linux-Zocker zu bedienen – wenngleich das Angebot auf den beiden letztgenannten Systemen in der Regel deutlich schmaler ausfällt. Wenn Spiele zusätzlich auch für Konsolen oder mobile Plattformen erscheinen, weisen wir ebenfalls darauf hin.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass wir einschneien, gibt es auch im Dezember wieder genug Gründe, um sich nicht freizuschaufeln. Unter anderem bekommen VR-Freunde in diesem Monat gleich zwei AAA-Titel von Bethesda auf die Brillen, während die neue Fassung eines beliebten Arena-Multiplayer-Shooters die Early-Access-Phase verlässt und nun endlich in seiner (vorerst) finalen Version veröffentlicht wird. Außerdem schickt THQ Nordic einen Monat nach ELEX schon den nächsten vermeintlichen Blockbuster-Titel ins Rennen - diesmal allerdings kein OpenWorld-RPG, sondern ein Echtzeit-Strategie-Spiel mit Rollenspiel-Elementen. Zu guter Letzt gibt es dann noch ein pixeliges Indie-Abenteuer in bester Point & Click-Manier. Toll: einige der Titel werden nicht nur für Windows, sondern auch für Mac und die gängigen Konsolen veröffentlicht.

Als id Software 1993 mit Doom den ersten Teil einer bahnbrechenden Egoshooter-Reihe veröffentlichte, wurde der Grundstein für die Entwicklung des gesamten Genres gelegt. Aus der Doom-Engine gingen unter anderem auch erfolgreiche Titel wie Heretic oder Hexen hervor. 2016 erschien der bislang neuste Teil der Hauptreihe, der nun im Dezember als VR-Version für HTC Vive und Playstation VR erhältlich sein wird. Eine Unterstützung der Oculus Rift wurde bisher nicht bestätigt.

Ähnlich legendär wie Doom sind auch die Fallout-Spiele. Und ähnlich wie Doom unterstützt Fallout 4 VR nicht die Oculus Rift, sondern lediglich die HTV Vive. Der umfangreiche Spielinhalt bleibt aber der gleiche, wie im ursprünglichen Hauptspiel, das bereits vor zwei Jahren erschien. Allerdings erhalten die zahlreichen DLCs, wie Far Harbour oder Nuka World, vorerst keine VR-Unterstützung - ob und wann das passieren wird, ist bisher nicht bekannt.

RTS-Freunde werden am Tisch von THQ Nordic mit Spellforce 3 bedient. Das Echtzeit-Strategie-Spiel glänzt durch das Genre-typische Gameplay, gepaart mit einer guten Portion Rollenspiel. Im 3. Teil der Spiele-Reihe geht es neben dem Basen- und Einheiten-Bau auch wieder um den Einsatz von 5 einzigartigen Helden, die mit unterschiedlichen Fähigkeiten das RTS-Geschehen etwas abwechslungsreicher gestalten. Schön: für Genre-Verhältnisse ist Spellforce 3 der Konkurrenz, zumindest optisch, mehr als nur ein paar Schritte voraus.

Ob Quake Champions, die Neuauflage von Quake 3 Arena, alteingesessene sowie auch neue Fans für sich gewinnen kann, das bleibt abzuwarten. Da das Spiel schon seit einiger Zeit in der Early-Access-Phase ist, gibt es bereits eine diverse Community, die sich gleichermaßen aus alten und neuen Quake-Freunden zusammensetzt. Da es - auch bei Quake Champions - en vogue zu sein scheint, Mikrotransaktionen zum festen Bestandteil eines ohnehin schon kostenpflichtigen Spiels zu machen, ist eben diese Community schon vor Release in recht aufgebrachter Stimmung. Wie die Causa EA (Battlefront II) vor kurzem gezeigt hat, kann das mitunter auch einen Lawinenartigen Shitstorm auslösen. EA hat mittlerweile allerdings reagiert und vorerst die kritisierten Mikrotransaktionen aus dem Spiel entfernt

Wie ihr wisst, war das aber noch lange nicht alles. Weitere Gaming-Highlights aus dem Dezember findet ihr in unserer Bildergalerie. Klickt euch mal durch! Haben wir einen besonders guten Titel vergessen? Habt ihr Zocker-Geheimtipps, die wir übersehen haben? Schreibt sie in die Kommentare!

Neben den anstehenden Releases des aktuellen Monats seht ihr in der Bildergalerie auch einen Rückblick auf die vergangenen Neuerscheinungen der Jahre 2017 und 2016. Wenn der laufende Monat also nichts für euch parat hält, klickt einfach ein bisschen weiter - vielleicht sind andere interessante Titel der jüngeren Vergangenheit ja an euch vorbeigegangen!?

Viel Spaß beim Stöbern und Zocken!

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren