{{commentsTotalLength}}

Delta Search aus Chrome und Firefox entfernen

So wirft man die Toolbar rückstandsfrei vom Rechner

Bei der Installation kostenloser Software schmuggeln sich immer öfter Zusatz-Programme auf den PC. Die Toolbar von Delta Search verbreitet sich auf diesem Weg besonders hartnäckig und ändert unter anderem die Standardsuche in Chrome und Firefox. Sehen Sie in unserer bebilderten Anleitung, wie man Delta Search wieder aus dem Browser entfernt.

Bei der Installation einer Software schaut man heutzutage besser ganz genau hin, wenn man sich keinen fiesen Beifang auf den Rechner holen möchte. Wer routinemäßig auf "Weiter" klickt, ohne diverse Installations-Optionen zu deaktivieren, freut sich bald über ein überfülltes Autostart-Verzeichnis, zahlreiche Benachrichtigungen im System-Tray und von Toolbars verstopfte Browser-Fenster. Das nervt nicht nur, sondern bremst irgendwann auch den gesamten Rechner.

Besonders aufdringlich ist die Delta Search Toolbar, die sich unter anderem in Google Chrome und Firefox festsetzt. Sie lässt nicht nur einen echten Nutzen vermissen, sondern verärgert darüber hinaus mit einer dauerhaft geänderten Browser-Startseite. Auch die Standardsuche in Chrome und Firefox ist nach Installation der Toolbar eine andere; wer vorher etwa über Google gesucht hat, muss dann mit dem schwachen Delta Search als Suchmaschine vorlieb nehmen.

Kein Wunder also, dass die meisten Nutzer den Dienst so schnell wie möglich wieder vom System verbannen wollen. Wir zeigen in der Bildergalerie, wie man die Delta Search Toolbar aus Google Chrome und Firefox rückstandlos entfernt.

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren