VirtualDub

Avery Lee

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.1
88 Stimmen
557
412
35
21
113

Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows NT, Windows 98, Windows 2000, Windows ME, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 1768 KByte bis 2157 KByte
Downloadrang: 320
Datensatz zuletzt aktualisiert: 31.05.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Das kostenlose Video-Werkzeug VirtualDub hilft bei diversen Bearbeitungs-, Schnitt- und Konvertierungs-Aufgaben unter Windows.

Mit VirtualDub Videos schneiden und bearbeiten

Seit Version 1.7 bringt VirtualDub ein "Smart Rendering"-Feature mit, das auf Wunsch nur die Bereiche von bearbeiteten Videos neu encodiert, in denen etwa Schnitte, Filter oder Effekte angewendet wurden. Standardmäßig kann VirtualDub nur mit Dateien im AVI-Format umgehen. Mithilfe der skriptgesteuerten Video-Bearbeitung AviSynth kann man jedoch auch diverse andere Dateiformate in Virtual Dub einschleusen. Die Vorgehensweise von AviSynth: Das Tool öffnet Videodateien und importiert die Filme Frame pro Frame in andere Windows-Anwendungen – der Vorgang nennt sich "frameserving". Wofür man in Videoschnittprogrammen mehrere Klicks benötigt, reicht bei AviSynth eine Skriptzeile. Tatsächlich öffnet die Skriptzeile (abspeichern als video.avs) DirectShowSource("videodatei") jegliche Videodatei in VirtualDub, wenn man die AVS-Datei lädt – sofern der Ist die passende DirectShow-Codec installiert, benötigt AviSynth für diesen Vorgang nur eine einzige Skriptzeile: DirectShowSource("videodatei"). So werden Videos als AVS-Datei gespeichert, die sich anschließend wieder in VirtualDub öffnen lässt – unabhängig vom "originalen" Videoformat.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren