ImgBurn

Lightning

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.2
132 Stimmen
587
421
33
21
120

Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows NT, Windows 2000, Windows ME, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2008, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 3748 KByte
Downloadrang: 51
Datensatz zuletzt aktualisiert: 21.06.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Zu den Programmen, mit den sich Disks brennen und Images erstellen lassen, gehört die Freeware ImgBurn von Lightning.

Das kann ImgBurn

ImgBurn bringt eine grafische Oberfläche mit, über die sich die Funktionen auswählen lassen. Mit der Brennsoftware ist es möglich, Daten in eine Image-Datei zu schreiben oder auf eine CD, DVD oder BluRay zu brennen. Zudem kann ImgBurn aus vorhandenen Image-Dateien Disks brennen oder aus Images von Disks erstellen. Ob die Daten auf der Disk korrekt sind, kann man mit Hilfe einer vorhandenen Image-Datei prüfen lassen. Außerdem testet ImageBurn die Brenn-Qualität und erstellt Audio-CDs. Beim Brennen sind verschiedene manuell oder automatisch gewählte Brenngeschwindigkeiten möglich. Dadurch kann man die Geschwindigkeit heruntersetzen, wenn die automatisch gewählte Brenngeschwindigkeit zu Brennfehlern auf der Disk führt.

ImgBurn kennt viele Disk- und Image-Formate

Mit ImgBurn lassen sich sowohl CDs, DVDs, HDs, DVDs und Blu-ray-Disks brennen, als auch Image-Dateien vom Typ BIN, CCD, CDI, CUE, DI, DVD, GI, IMG, ISO, MDS, NRG und PDI erstellen. Dabei werden Daten-Disks genauso unterschützt wie Audio-CDs. Bei letzteren lassen sich AAC-, APE-, FLAC-, M4A-, MP3-, MP4-, MPC-, OGG-, PCM-, WAV-, WMA- und WV-Dateien als Ausgangsmaterial nutzen, um so zum Beispiel eine Musik-CD mit der Stereo-Anlage abzuspielen.

Unter Windows und Linux nutzbar

Disks lassen sich mit ImgBurn sowohl unter Microsoft Windows, als auch Linux erstellen. Bei Windows werden Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT4, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 2008, Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 der 32- und 64-Bit-Varianten unterstützt. Unter Linux läuft die Brennsoftware nur mit Hilfe von Wine. ImgBurn ist auf Englisch, für Deutsch gibt es aber eine extra Sprachdatei bei den Downloads.

ImgBurn bringt Adware mit

Das Setup-Programm von ImgBurn enthält den OpenCandy-Installer, der teils ungefragt weitere Software auf dem Computer installiert. Wer diese nicht auf dem Rechner haben möchte, sollte das Installations-Programm mit dem Parameter "/NOCANDY" aufrufen.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren