PUR

Anonyme Anrufe beim iPhone sperren

Wenn Sie von Anrufen unbekannter Nummern genervt sind und diese gerne sperren würden, müssen Sie dafür in den Einstellungen Ihres iPhones ein paar kleine Änderungen vornehmen. Das iPhone bringt seit iOS 13 eine direkte Funktion mit, über die Sie unbekannte Nummern einfach sperren können.

Anonyme Anrufe beim iPhone sperren

Seit dem Update auf iOS 13 ist das Blockieren unbekannter Anrufer als direkte Option im System integriert. Wie Sie dorthin finden, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Anonyme Anrufe beim iPhone sperren bei älteren iOS-Versionen

Bestimmte Handynummern kann man leicht blockieren (wie Sie Nummern auf dem iPhone blockieren, können Sie hier nachlesen). Wenn es sich jedoch um anonyme Anrufer oder unbekannte Handynummern handelt, muss bei iOS-Versionen älter als iOS 13 die Funktion "Nicht stören" in abgeänderter Version herhalten. Durch ein paar Anpassungen funktioniert Sie aber super, um ungewollte Anrufe direkt auf die Mailbox zu leiten und fungiert aus dem Hintergrund heraus. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, der Kurzanleitung oder dem Erklär-Video.

Hinweis: Mit dieser Anleitung werden nicht nur anonyme Anrufe blockiert, sondern auch unbekannte Nummern, die nicht in Ihren Kontakten gespeichert sind. Leider gibt es keine Möglichkeit, nur anonyme Anrufer zu sperren.

Kurzanleitung: Anonyme Anrufe beim iPhone sperren bei älteren iOS-Versionen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone "Einstellungen" > "Nicht stören".
  2. Tippen Sie auf den Button neben "Nicht stören", um die Funktion zu aktivieren.
  3. Unter dem Punkt "Stumm:" setzen Sie einen Haken bei "Immer". Dadurch werden auch Anrufe blockiert, wenn Sie Ihr Handy entsperrt haben.
  4. Tippen Sie unter dem Punkt "Telefon" auf "Anrufe zulassen von" und wählen Sie "Alle Kontakte" aus. Damit werden Anrufe von Nummern aus Ihrer Kontaktliste zugelassen und unbekannte Nummern weiterhin blockiert.
  5. Wenn Sie die Einstellungen nun verlassen, befindet sich oben neben der Akku-Anzeige ein Halbmond. Dieser zeigt an, dass die "Nicht-stören"-Funktion aktiviert ist.

Mehr zum Thema: