PUR

LaTeX: Text linksbündig setzen - so geht's

LaTeX enthält einen Algorithmus im TeX-Programm, mit dem Absätze standardmäßig im Blocksatz dargestellt werden. Mit anderen Worten: LaTeX streckt oder verkürzt die Abstände zwischen den Wörtern, um gleich lange Textzeilen zu erzeugen. Möchen Sie Ihren Text in LaTeX jedoch linksbündig haben, können Sie dies leicht ändern.

So setzen Sie Text in LaTeX linksbündig

Standardmäßig richtet LaTeX den Text mit einem Blocksatz aus. In den meisten Fällen funktioniert diese Methode gut, insbesondere bei der Arbeit mit mathematischen Formeln oder chemischen Gleichungen. Um jedoch eine benutzerdefinierte Ausrichtung zu verwenden, müssen Sie das Paket ragged2e importieren. Das klappt, indem Sie den folgenden Eintrag in der Präambel Ihres Dokuments vornehmen:

\usepackage[document]{ragged2e}

Um nun ein Dokument linksbündig auszurichten, verwenden Sie den Befehl FlushLeft. Die allgemeine Syntax für linksbündigen Text lautet:

\begin{FlushLeft}
\end{FlushLeft}

Für eine linke Ausrichtung sollte der Text in \begin{FlushLeft} & \end{FlushLeft} eingefügt werden. Das Ganze funktioniert auch, wenn Sie Ihren Text rechtsbündig setzen möchten. Dafür müssen Sie den Befehl lediglich zu FlushRight anpassen. Der folgende Beispielcode veranschaulicht die Verwendung des Befehls FlushLeft:

Dadurch wird der Text linksbündig ausgerichtet; hier ist ein Beispiel für die Ausgabe:

Mehr zum Thema: