LaTeX: Zeilenumbruch einfügen - so funktioniert's

Ein Zeilenumbruch gibt in einem Textdokument diejenige Stelle an, wo der Text von einer Zeile in die nächste Zeile übergehen soll. Dabei wird unterschieden zwischen weichen Zeilenumbrüchen, die LaTeX automatisch für Sie einfügt, und harten Zeilenumbrüchen. Wie Sie einen harten, manuellen Zeilenumbruch am Ende eines Textes oder einer Tabelle in LaTeX einfügen, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

So fügen Sie einen Zeilenumbruch in LaTeX ein

1. Schritt:

Schreiben Sie den gewünschten Text, nach dem ein Umbruch in eine neue Zeile in LaTeX erfolgen soll.

2. Schritt:

Fügen Sie zwei Backslashes \\ am Ende des Textes oder eines Wortes ein. Einen Backslash können Sie auf Windows über das Drücken von [AltGr] + [?] einfügen.

3. Schritt:

Schreiben Sie Ihren Text danach ganz normal weiter. Für weitere Zeilenumbrüche fügen Sie entsprechend weitere \\ ein.

4. Schritt:

Abschließend zeigen wir Ihnen ein Minimalbeispiel mit einem Zeilenumbruch in LaTeX:

Tipp: Wie Sie einen Absatz einfügen, erfahren Sie hier.