PUR

Mit Twitch Geld verdienen - so geht's


Bild: <span>ANDREI ASKIRKA/Shutterstock.com</span>

Streams auf Twitch und YouTube werden häufig auch mit Monetarisierung verbunden. Das heißt, dass der Streamer mit seinen Inhalten Geld verdient und im besten Fall das Streaming sogar zum Hauptberuf machen kann. Doch der Weg dahin ist nicht ganz einfach. Wir erklären Ihnen hier die wichtigsten Details.

Abonnements

Über Twitch haben Sie die Möglichkeit, Ihren Zuschauern Abonnements anzubieten. Abos werden auch Subs genannt, vom englischen Wort "Subscription". Es gibt drei verschiedene Abo-Level, welche sich preislich unterscheiden. Das günstige Abo kostet 4,99 €, die mittlere Abo-Stufe 9,99 € und die teuerste Abo-Stufe 24,99 €. Außerdem können Sie für Ihre Streamer weitere Belohnung einrichten, die sich nur mit höheren Sub-Levels oder einer bestimmten Abo-Dauer freischalten lassen. Zusätzlich gibt es noch das Abo über Twitch Prime. Dabei können Personen, die Amazon Prime nutzen, ein Mal pro Monat einen Twitch-Streamer kostenlos abonnieren. Dieser Streamer erhält dann für dieses Abo die Einnahmen wie für einen Tier-1-Sub. Die Einnahmen aus Abos erhalten Sie allerdings nicht 1:1, sondern ein Teil geht an Twitch. Übrig bleiben bei Abos auf der ersten Stufe oder mit Twitch Prime 2,50 $, mit der zweiten Stufe 4,99 $ und mit der dritten Stufe 12,50 $. Diese Beträge werden in Dollar gerechnet und Ihnen auch in Dollar gutgeschrieben.

Hinweis: Abonnements werden erst dann verfügbar, wenn Sie Twitch-Affiliate sind. Dazu müssen Sie bestimmte Anforderungen, wie etwa 50 Follower und eine bestimmte Stream-Dauer, erfüllen.

Donations & Bits

Über Spenden können Sie ebenfalls mit Ihrem Account Geld verdienen. Häufig spenden Zuschauer ihrem Lieblings-Streamer kleine Geldsummen, um diesen noch mehr zu unterstützen. Neben externen Spendenplattformen bietet Twitch auch Spenden in Form von Bits an. Ein Bit bringt Ihnen als Streamer dabei 1 Cent. Die Kosten als Zuschauer betragen für 100 Bits knapp 1,60 €. Spenden über Bits können Sie allerdings nur nutzen, wenn Sie den Twitch-Affiliate Status erreicht haben. Mehr zu Twitch-Spenden erklären wir Ihnen in diesem Beitrag. Personen, die Ihnen folgen, aber nicht abonnieren oder spenden, bringen Ihnen per se keine Einnahmen.

Werbung

Sobald Sie den Status als Twitch-Partner erreicht haben, können Werbung in Ihren Videos schalten. Diese wird dann während des Streams auf Ihrem Kanal angezeigt. Wer Sie als Twitch-Streamer kostenpflichtig abonniert hat, sieht diese Werbung nicht. Im Regelfall erhalten Sie dann also entweder die Werbeeinnahmen oder stattdessen die entsprechenden Einnahmen für die Abonnements. Mehr Informationen zur Werbung auf Twitch finden Sie hier.

Steuern bedenken

Sobald Sie mehr als etwa 800 € mit Ihrem Stream verdienen oder diesen als zweitberufliche Tätigkeit nutzen, müssen Sie die Einnahmen versteuern.

Mehr zum Thema: