Slack-Alternativen - Die 5 besten Team-Messenger

Slack ist ein Instant-Messenger, welcher vor allem zur Kommunikation innerhalb von Arbeitsgruppen dient. Durch die Verknüpfung etlicher Dienste wie Google Drive oder Dropbox mit dem Messenger-Dienst wird eine gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten möglich. Dies ist vor allem für große Unternehmen, aber auch kleine Arbeitsgruppen attraktiv. Wenn Sie aber nicht so begeistert sind von Slack und nach einer Alternative suchen, lesen Sie weiter. Wir stellen hier ein paar andere Messenger für Team-Arbeiten vor.

Mattermost

Mattermost ist ein Open-Source-Tool mit einer eigenen Cloud. Dieses Tool müssen Sie auf dem Server Ihres Unternehmens bereitstellen. So können alle Mitarbeiter es mit der kostenlosen Team-Edition nutzen. Falls Sie auf hohe Sicherheit setzen, können Sie auch für umgerechnet etwa 35€ pro Nutzer jährlich die Enterprise-Edition E10 abonnieren. Mit ihr kommen sämtliche Features und Sicherheitsmaßnahmen, wie zum Beispiel verschlüsselte Push-Benachrichtigungen oder Mehr-Faktor-Authentifizierung. Und auch mobil können Sie Mattermost nutzen. Denn diesen Messenger gibt es sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Channels und Accounts von Slack nach Mattermost zu importieren. So wird Ihnen der Wechsel erleichtert. Und Dank Open-Source-Code können Sie den Messenger so anpassen, wie er für Ihr Unternehmen gebraucht wird. Aber Sie sind von Mattermost nicht überzeugt? Dann haben wir noch weitere Alterativen für Sie.

Discord

Discord ist eigentlich ein Kommunikations-Tool für Gamer. Doch das heißt nicht, dass es für Arbeitsgruppen ungeeignet ist. Denn es bietet alles, was ein wachsendes Team braucht - und das komplett kostenlos. Sie können unter anderem Channels erstellen, Audio- und Videoanrufe tätigen und die App auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone nutzen. Außerdem haben Sie kein Limit für Nachrichten - anders als Slack, ein Limit von 10.000 gibt. Und wenn Sie möchten, können Sie sich Ihre Nachrichten sogar von Discord vorlesen lassen. Aber das vielleicht Beste: Sie können egal wen, egal wo, egal wann zu Ihrem Server einladen. So können Sie auch von Zuhause aus mit Ihrem Team kommunizieren. Doch während Sie mit Slack Dateien mit einer Größe von bis zu 1 Gigabyte teilen können, liegt das Maximum bei Discord bei nur 50 Megabyte. Das ist ein großer Unterschied. Doch wenn Sie mehr auf die Kommunikation mit Ihrem Team via Text, Audio oder Video setzen, ist Discord auf jeden Fall einen Versuch wert.

RocketChat

RocketChat ist laut Entwickler ein Tool für "Communities und Unternehmen, die ihren eigenen Nachrichten-Dienst privat hosten möchten, oder für Entwickler, die sich darauf freuen, ihre eigenen Chat-Plattformen aufzubauen und zu entwickeln". Sie können ganz einfach mit RocketChat starten, indem sie Ihre Slack-Verläufe und -Dateien importieren. Wenn Ihr Team aber aus mehr als 50 Leuten besteht, müssen Sie für umgerechnet etwa 27€ pro User jährlich auf die Pro-Version umsteigen. Auch dieses Tool ist Open-Source, was Ihnen die Möglichkeit bietet, es genau auf ihre Bedürfnisse anzupassen und endlos zu personalisieren. Und noch ein praktisches Feature hat RockeChat: Sie können damit Ihren Bildschirm übertragen und machen es damit anderen möglich, zu sehen was Sie sehen. RocketChat ist definitiv einen Blick wert.

Microsoft Teams

Microsoft Teams war lange Zeit nur für Office 365-Abonnenten verfügbar. Aber Microsoft hat das geändert und jetzt können auch Sie Microsoft Teams kostenlos nutzen. Verständlicherweise gibt es einige Einschränkungen. Die kostenlose Version von Microsoft Teams bietet jedoch trotzdem eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Eine der herausragenden Funktionen von Microsoft Teams ist das unbegrenzte Versenden von Nachrichten. Während Slack Ihr Team auf 10.000 Nachrichten begrenzt, können Sie mit Microsoft Teams wild werden. Ein weiterer Pluspunkt ist die umfangreiche Liste der Microsoft Teams-Integrationen, von denen Sie Ihrem kostenlosen Abonnement über 140 hinzufügen können.

Chanty

Die Benutzeroberfläche von Chanty ist einfach und sauber. Chanty versucht, simpel zu bleiben, aber trotzdem leistungsfähige Features zu bieten, die ein Team für effizientes Arbeiten benötigt. Es gibt einen eingebauten Task-Manager, der es Ihnen erlaubt, aus jeder Nachricht einen Task zu machen und Sie benachrichtigt, sobald dieser erledigt ist. Sie haben kein Nachrichtenlimit und können sogar alle Nachrichten nach einem Schlagwort durchsuchen, um diese leichter wiederzufinden. Chanty verschlüsselt alle Nachrichten und Daten, die Sie teilen. Jedoch können in der kostenlosen Version nur maximal zehn Personen teilnehmen. Für weitere Teilnehmer müssen Sie die Pro-Version für ungefähr 3€ pro User und Monat nutzen.

Mehr zum Thema: